... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Mi. 28 06
Sharewood Booking präsentiert:
Love Machine & Tú Acà No

Sharewood Booking presents:

Love Machine (D)

"It‘s all about energy, groove, repetition and minimalism. Doing nothing but the right thing at the right time.

It‘s about the depths of the universe and the human soul. Love Machine‘s blend of Kraut and West Coast

Rock will make you feel it.

April 2016 these five dudes released their second album CIRCLES on german high quality label Tonzonen."

support by Tú Acá No (DD)

https://www.lovemachinegermany.com/

Do. 29 06
Cary

║▌║ CARY - deutsch-soul mit ordentlichem Arschtritt-Groove ║▌║

facebook.com/cary.soulmusic
◈ youtube-cary.de

„Lass es richtig sein - was auch immer du tust“. Diese Textzeile beschreibt wohl am besten die Aussage und Standfestigkeit hinter jedem Song dieser beherzten Band. Denn die Sängerin und Frontfrau verbiegt sich nicht bei ihren deutschen Texten, sondern singt einfach frei und unkompliziert. Es ist unglaublich, wie sie es versteht, Soulmusik ins Deutsche zu transportieren und mit ihrer schnoddrigen Art, die man eigentlich nur in Berlin Friedrichshain vermuten würde, aufzupolieren.

Hinter der stimmgewaltigen Texterin stehen ein paar der wohl groovigsten und fühligsten Nachwuchskollegen Leipzigs. Geballte Kraft der Jugend. Der Pianist Arne Donadell sorgt obendrein für den warmen & dynamischen Sound der Band.

An diesem Abend erweitert sich die 7-köpfige Crew um einen weiteren Künstler - STYLUS MC. Der Leipziger Rap-Artist ist gerade dabei, seine dritte Platte auf Vinyl rauszubringen – mit dabei ist der Song "Nachtmenschen“, als Feature mit CARY.

musik/text/gesang.......................carolina jass
piano/synth/bandsound...............arne donadell
guitar...........................................simeon hudlet
bass.............................................noah punkt
schlagzeug..................................philippos thönes
backinggesang............................berivan kernich
backinggesang............................victor sepulveda
rap...............................................stylus mc


║▌║ S P E C I A L - A C T ║▌║

◇ STYLUS MC

facebook.com/stylusmusik
stylusmusik.bandcamp.com

Der gebürtige Leipziger Stylus Mc steht für ehrliche und authentische Texte und Beats. „Wir kreuzen Finger zum L“ Frisch und raw mit viel Liebe zum „Golden-Era-HipHop“ erschien sein Debütalbum „Für das Spiel“ auf 12inch und legte so den Grundstein seiner Discografie. „Ich möcht den Leuten mit meiner Musik den Untertitel fürs Leben liefern, ohne großen Schnickschnack [...] Den Leuten zeigen was ich seh, audiovisuell“.

Auffällig und charakteristisch für Stylus Mc ist ein breites musikalisches Spektrum, eine einprägsame Stimme, eine klare Linie, sowie die Liebe zum Detail.


║▌║ S U P P O R T ║▌║

◇ FELIX HERMANN

youtube.com/user/fehemusik/featured
soundcloud.com/felix-herrmann-9
facebook.com/fehemusik

Zwischen den Zeilen liegt die Message. Zwischen den Tönen: die Musik. Leise und laute Emotionen sowie kreisende Fragen besingt der Dresdner Singer/Songwriter in seinem deutschen und auch englischen Pop-Folk und verpackt diese in einen lyrischen Umschlag - adressiert an das Herz.

beginn: 20:00
eintritt: 6 €

Fr. 30 06
Spermbankers, Die Unicorn-Verschwörung & Lasse Reinstroem

THE SPERMBANKERS

Dirty Gospel!

Die UNICORN-Verschwörung

Es war einmal, lange Zeit vor dem Hype um Einhörner und Verschwörungen, als aus einem total lustigem Wortspiel um die nicht so lustige Nazi-Band „Die Lunikoff-Verschwörung“, der Wunsch entstand eine Band mit jener Umdichtung als Namen, zu gründen. Seitdem ist der Name „Die Unicorn-Verschwörung“, wie die meisten Verschwörungen, wohl eher ein schlechter Witz. Ihre Existenz ist jedoch erwiesen und durchaus ernst zu nehmen.
Die Gründerväter, aus dem für seine Weltoffenheit wohlbekannten Dresden, Jan S. (DR,) Jelto S. (GIT/VOC) und Bruno S. (GIT/VOC) begannen mit Punkrock, gespickt von einigen Grunge-Einflüssen, welche sich nach dem Eintritt des absolut vertrauenswürdigen Neuzugangs Tarcy M. (B) aus Leipzig immer mehr herauskristallisierten. Ohne mit den Wimpern zu zucken, passen sie sich nach Gutdünken der jeweiligen Veranstaltung an um sie gebührend infiltrieren und auseinander nehmen zu können. Punk-Rock-Set, kein Ding. Hip-Hop? Wenns sein muss. Dicken Blues-Grunge-Muß, ein Hauch Stoner, ne gute Attitude, ne menge Hass auf alles und viel fehlgeleitete Menschenliebe. fertsch. D.U.V.!!!1!!11!!!

https://dieunicorn-verschwrung.bandcamp.com/

Lasse Reinstroem

A Band with a Swedish personal name? A guy doing solo Singer/Songwriter stuff, bearded and wearing only a lumberjack shirt? Sounds like but isn’t! Associations, Imaginations – all misleading! Lasse Reinstroem rather refers to a German sound-alike which translated means something like “let them run/flood in” and which is the common answer to the joke “Dude, you know what is the name of the Swedish Sex Minister?”.

And it’s the name of a fresh band from Dresden, Germany, who play a well-balanced mix of Blues, Stoner, Noise, Psychedelic andsoon in between Kyuss, Mogwai, Isis and Ennio Morricone! A proper description would include Western atmosphere, Desert sound, ethereal, flickering PostRock guitars, Vocals reaching from the early Mark Lanegan to a higher pitched Tom Waits, from howling lyrics to pissed-off, bored Storytelling and folky rhythm to noisy, screamy explosions (Howlin Wolf) and typical post-rock Jams (Steamroller) and Isis riffs played by Mogwai (Spitzke) flavoured with soundeffects.

Better just listen to their 2nd record, simply titled “II” (the first one was an EP) , which you can stream on Bandcamp for free or you can download the full album there!

Also have a look on their website http://www.lassereinstroemmusic.de/

weitere Termine gibts bei Facebook