... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Mo. 22 10
Platte zum Pils Tischtennisrunde
++FreiSchau++
Di. 23 10
Beatpol präsentiert:
The Garden

Präsentiert von: ByteFM und MusikBlog.de

www.thegardenvadavada.com

Die Zwillinge Wyatt und Fletcher Shears machen immer weiter mit ihrem Rock’n’Roll-Theater. Der Harlekin, der auf dem Cover des jüngsten Album „Mirror Might Steal Your Charm“ so selbstgewiss grinsend in den Spiegel seitenblickt, tauchte schon im Artwork rund um die letzten Veröffentlichungen auf. Jetzt steht diese zwiespältige Figur aus der Commedia dell’arte im Zentrum und passt wie Faust auf Auge. Die Musik von The Garden ist genauso wandlungsfähig und schlüpft in ebenso viele Rollen wie die Figur. Der Harlekin bewegt sich zwischen den Welten und wird auch gerne mit dem Teuflischen in Beziehung gesetzt, auf jeden Fall aber mit der Ambivalenz zwischen Gut und Böse und unterläuft damit alle gesellschaftliche Werte. Was könnte besser passen auf das vielseitige Punk-Projekt aus dem Orange County? The Garden nennen ihr Genre Vada Vada, was an Dada und Vaudeville erinnern soll und vermischen in ihrem anarchischen Sound Synthie-Bögen, treibende und enorm schnelle Schlagzeug-Rhythmen mit Bratzgitarren. Sie rappen und singen und schreien. The Garden sind Elektro-Punks und nehmen sich hin und wieder die Freiheit, das ganz leise auszuleben. An solchen Stellen klingen dann immer auch ihre experimentellen Seitenprojekte Puzzle und Enjoy durch. Viele Brüche, Tempowechsel innerhalb eines Tracks, komplette Wandlungen von Song zu Song, und doch ist alles so präzise wie konzentriert komponiert. Diese konzeptuelle Freiheit, die sich die Shears-Brüder im Studio als Produzenten nehmen, zeichnet auch ihre Live-Auftritte aus. Die Ausbrüche purer Energie kommen kraftvoll, laut, tricky, auf eine verdrehte Art philosophisch und trotz all der kindlichen Toberei doch immer auch ironisch zurückgenommen daher. The Garden sind die Trickster des Punk, nehmen nichts und doch alles ernst. Im Oktober kommen sie für nur zwei exklusive Shows nach Dresden und Düsseldorf. Nicht verpassen!

Videos:
"Call The Dogs Out" https://www.youtube.com/watch?v=a5Qz9XBwvYc
"No Destination" https://www.youtube.com/watch?v=NNNxha7Mk-E
"Egg" https://www.youtube.com/watch?v=37l2J2IMfd4
"All Smiles Over Here" https://www.youtube.com/watch?v=aHFdkl7dSsM
"What We Are" https://www.youtube.com/watch?v=24U9ebChXGw

Aktuelles Album: „Mirror Might Steal Your Charm“
Label: Epitaph Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Mi. 24 10
Blood Service präsentiert:
Chuckamuck

Musikexpress | DIFFUS Magazin | ByteFM | fuckallesschrott.com
Culture Club (DD) | Blood Service präsentieren

Chuckamuck
"Cinnamon" Tour 2018

Eigentlich ist es eine klassische Rock‘n’Roll-Story. Gegründet von den Schulfreunden Oska Wald (Gitarre/Gesang), Jiles (Schlagzeug), und Lorenz O’Tool (Gitarre/ Gesang), wurden Chuckamuck schon als Teenager bei Staatsakt unter Vertrag genommen und produzierten 2009 ihre ersten Singles, 2011 die erste LP “Wild for Adventure”, und danach einen konstanten Strom von Eps. Dazu natürlich die Touren, der Rock n Roll Exzess, die zerstörten Hotelzimmer, alles Drum und Dran was man von einer jungen Rock n Roll Band im Rausch ihres ersten Erfolges erwartet. 2013 kam die zweite LP “Jiles”, 2014 die “Im Knast” EP und dann – Funkstille: eine nachdenkliche Pause.
Chuckamuck kennen sich mit der Rock n Roll Tradition aus. Eine Band, die sich im Spirit von Chuck Berry und nach einem Song von King Khan benannt hat, kann man nicht vorwerfen, mit der Geschichte ihres Genres nicht vertraut zu sein. What Would Neil Young Do? Die Jungs wussten genau was kommen musste: es war Zeit introspektiv zu werden und aufs Land zu ziehen. Es war Zeit sich selbst aufzunehmen, und das Resultat als “self-titled” Album zu veröffentlichen. Kurzum, es war Zeit für die dritte LP, welche im September 2017 auf dem Staatsakt-Label erschienen ist.
Nun gehen Chuckamuck wieder auf Tour – mit alten und auch ganz neuen, bisher unveröffentlichten Songs, unterwegs im neuen Van, mit neuem Bandmitglied Amit an Orgel und Bass. Dieses Spektakel sollte man sich nicht entgehen lassen!

Do. 25 10
Eine Tüte Buntes!
Die Spiel- und Unterhaltungsshow
Fr. 26 10
DAVE präsentiert:
SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #10

DAVE, Dynamite Konzerte & Upon My Soul! pres:

SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #10
26.10. & 27.10.2018

60 Jahre Black Music
10 Jahre Upon My Soul!
2 Tage Soul im ‘Pol

Freitag, 26.10.2017
70s/80s Disco, Funk, Boogie, Modern Soul
Start: 22:30

Line Up:

DRUFFALO HITSQUAD (Berlin, GER):
FINN JOHANNSEN
ICASOL
KUMMI
SIR VIVOR (Upon My Soul!)
DEE CEE (Upon My Soul!)

Samstag, 27.10.2017
60s Northern Soul, Rhythm and Blues & Crossover
Start: 22:30

Line Up:

JOHN BERCHTOLD (Soul Weekender Copenhagen, DK)
MS DIENEL (Stubborn Heart, Stockholm, SVE)
DEE CEE (Upon My Soul!)
SIR VIVOR (Upon My Soul!)

Samstag, 27.10.2017
Coffee and Soul Alldayer at Combo Bar
Start 14:30

Line Up:

MISS CEE (Spin Out!, Prag / CZ)
BEE BEE Boogie (Hamburg /GER)
MISS PHYLLIS (45°Degrees, Hamburg / GER)

Es gibt einen Grund zu feiern: Seit nun mehr 10 Jahren halten Sir Vivor und Dee Cee ohne Unterbrechung die Soul-Fahne im Ostpol auf Vollmast. Das Upon My Soul-Schiff hat auch dieses mal wieder Kostbarkeiten aus allen sieben musikalischen Weltmeeren mitgebracht und wird diese am Wochenende vom 26. und 27. Oktober in Dresden unter die Leute bringen. An beiden Tagen werden im OSTPOL frischgefangene 45 und 33 RPM Scheiben angepriesen. Um den Überblick zu waren und sicher zu stellen, dass auch jeder auf seinen Geschmack kommt, gibt es feine thematische Unterscheidungen. Der Freitag steht im Zeichen von 70s DISCO, MODERN SOUL & BOOGIE. Der richtige Kandidat dafür ist das hauptstadterprobte Team der Druffalo Hitsquad um keinen geringeren als Kapitän FINN JOHANNSEN - oder um es mit den Worten von CHIC zu sagen: Harrr Frrreak Out!

Samstag nachmittag segeln wir in ruhigeren Gewässern zu Kaffee, Tee und Prosecco. Im Combo wird es dazu erlesensten CROSSOVER und DEEP SOUL zu hören geben.

Am Samstag Abend gehen wir wieder im Ostpol vor Anker und huldigen den Soul der Sechziger Jahre. RHYTHM AND BLUES und NORTHERN SOUL; alte Klassiker und neue Hits; von Detroit nach Philadelphia, Los Angeles und zurück. Lasst euch überraschen und bringt die Tanzschuhe mit.

Ostpol
Königsbrücker Str. 47
01099 Dresden

präsentiert von Dynamite Konzerte, Ostpol & DAVE

▬▬▬▬▬
Locationinfo:
www.dave-festival.de/location/ostpol
▬▬▬▬▬
DAVE Festival 2018 | Programm:
www.dave-festival.de/programm
DAVE Festival 2018 | FB-Events:
www.facebook.com/davefestival/events
▬▬▬▬▬
Festivalpartner:
www.dave-festival.de/partner

Sa. 27 10
DAVE präsentiert:
SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #10

DAVE, Dynamite Konzerte & Upon My Soul! pres:

SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #10
26.10. & 27.10.2018

60 Jahre Black Music
10 Jahre Upon My Soul!
2 Tage Soul im ‘Pol

Freitag, 26.10.2017
70s/80s Disco, Funk, Boogie, Modern Soul
Start: 22:30

Line Up:

DRUFFALO HITSQUAD (Berlin, GER):
FINN JOHANNSEN
ICASOL
KUMMI
SIR VIVOR (Upon My Soul!)
DEE CEE (Upon My Soul!)

Samstag, 27.10.2017
60s Northern Soul, Rhythm and Blues & Crossover
Start: 22:30

Line Up:

JOHN BERCHTOLD (Soul Weekender Copenhagen, DK)
MS DIENEL (Stubborn Heart, Stockholm, SVE)
DEE CEE (Upon My Soul!)
SIR VIVOR (Upon My Soul!)

Samstag, 27.10.2017
Coffee and Soul Alldayer at Combo Bar
Start 14:30

Line Up:

MISS CEE (Spin Out!, Prag / CZ)
BEE BEE Boogie (Hamburg /GER)
MISS PHYLLIS (45°Degrees, Hamburg / GER)

Es gibt einen Grund zu feiern: Seit nun mehr 10 Jahren halten Sir Vivor und Dee Cee ohne Unterbrechung die Soul-Fahne im Ostpol auf Vollmast. Das Upon My Soul-Schiff hat auch dieses mal wieder Kostbarkeiten aus allen sieben musikalischen Weltmeeren mitgebracht und wird diese am Wochenende vom 26. und 27. Oktober in Dresden unter die Leute bringen. An beiden Tagen werden im OSTPOL frischgefangene 45 und 33 RPM Scheiben angepriesen. Um den Überblick zu waren und sicher zu stellen, dass auch jeder auf seinen Geschmack kommt, gibt es feine thematische Unterscheidungen. Der Freitag steht im Zeichen von 70s DISCO, MODERN SOUL & BOOGIE. Der richtige Kandidat dafür ist das hauptstadterprobte Team der Druffalo Hitsquad um keinen geringeren als Kapitän FINN JOHANNSEN - oder um es mit den Worten von CHIC zu sagen: Harrr Frrreak Out!

Samstag nachmittag segeln wir in ruhigeren Gewässern zu Kaffee, Tee und Prosecco. Im Combo wird es dazu erlesensten CROSSOVER und DEEP SOUL zu hören geben.

Am Samstag Abend gehen wir wieder im Ostpol vor Anker und huldigen den Soul der Sechziger Jahre. RHYTHM AND BLUES und NORTHERN SOUL; alte Klassiker und neue Hits; von Detroit nach Philadelphia, Los Angeles und zurück. Lasst euch überraschen und bringt die Tanzschuhe mit.

Ostpol
Königsbrücker Str. 47
01099 Dresden

präsentiert von Dynamite Konzerte, Ostpol & DAVE

▬▬▬▬▬
Locationinfo:
www.dave-festival.de/location/ostpol
▬▬▬▬▬
DAVE Festival 2018 | Programm:
www.dave-festival.de/programm
DAVE Festival 2018 | FB-Events:
www.facebook.com/davefestival/events
▬▬▬▬▬
Festivalpartner:
www.dave-festival.de/partner

Mo. 29 10
Restless Legs präsentiert:
The Courettes

Garage explosion from Brazil and Denmark!

High Energy Garage R&R vom feinsten. Sie: Gesang und Gitarre. Er: Drums. Wildester Sixties Garagenrock. Mehr Leidenschaft geht nicht. Kennengelernt hat sich das dänisch-brasilianische Duo auf einer Tour durch Brasilien. Martin Couri & Flavia wurden ein Paar, zogen gemeinsam nach Dänemark und gründeten The Courettes um gemeinsam „Garage Rock“ zu machen. Sängerin Flavia ist ein „Riot beat girl“ par excellence und ihr Martin Couri steht für wilden skandinavischem Rock'n'Roll. Eine explosive Mischung mit harten Gitarrensound, rauem Gesang und treibenden Drumbeats. Live liefern die beiden eine Hammershow und sorgen damit für staunende Gesichter und wilde Partystimmung.

https://thecourettes.bandcamp.com/

Di. 30 10
The Nightingales (UK) + Culture Club Disco

Culture Club & Blood Service präsentieren
live: The Nightingales
special guest: St. Paul's within the Walls
aftershow: Culture Club Disco

Tickets: 10 € + charges at Konzertkasse Dresden + saxTicket - Der Kartenschalter
Door: 12 €

www.thenightingales.org.uk

Birminghams Postpunk-Kult-Band um Robert Lloyd (auch Sänger von The Perfects) war einst mitten drin in der Post-Punk-Revolte Anfang der 80er als John-Peel-Super-Darlings. 2004 haben sich THE NIGHTINGALES in leicht verändertem Line-Up wieder um ihren charismatischen Frontmann geschart und kommt nun endlich auch nach Dresden. Sie spielten insgesamt 7 BBC-Peel-Sessions ein (nur The Fall und Half Man Half Biscuit haben das getopt).
John Peel sagte in den 80ern: "Their performances will serve to confirm their excellence when we are far enough distanced from the 1980s to look at the period rationally and other, infinitely better known, bands stand revealed as charlatans".
Robert Lloyd hatte nach der Trennung von The Nightingales 1986 mit Steve Nieve und Pete Thomas (The Attractions), Andy Scott (Sweet) und Craig Gannon (Smiths) ein Soloalbum aufgenommen, welches grandios floppte, aber dennoch bis heute seine Anhänger in ganz Europa hat.
Nach der Reunion spielten sie das SXSW 2005 und Glastonbury natürlich auf der Peel-Stage 2009. 2018 dann den legendären Ostpol in Dresden.

Mi. 31 10
Baru

"Goodbye for now“ sagen die Jungs von BARU. Unter diesem Namen steht unsere letzte gemeinsame Tour. Schweren Herzens müssen wir uns eingestehen, dass unterschiedliche Wohnorte, Lebenssituationen und vor allem kleine Nachkommen es zu schwierig machen die Formation Baru fortzuführen. Auch wenn Abschiede unwiderruflich mit Traurigkeit einher gehen, werden wir noch einmal alles geben, um uns gebührend bei euch zu verabschieden. Vergesst nicht eure Hand- und Taschentücher mitzubringen, wenn wir bei starkem Wellengang noch einmal die Soundgalaxien aufschäumen lassen.

weitere Termine gibts bei Facebook