... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Mo. 26 02
Discopony präsentiert:
Stechuhr - Afterwork im Ostpol
Ikea, Netflix und Jogginghosenhersteller bilden zusammen die geheime Weltregierung. Diese versucht seit etwa 10 Jahren, die Menschen vermehrt an sich zu binden. Dem möchten wir entgegen wirken, durch den gezielten Einsatz, leistungsstarker Tonträger. Die speziell entwickelten Töne, welche zu tanzartigen Bewegungen anregen, werden auf extrem unsubtiler Art und Weise, über die Luft in den menschlichen Gehörgang eingeführt. Dazu bedienen sich unsere beiden Qualitätsdiskotheker, plattgedrückter Rundlinge, auf denen mit bloßem Auge kaum erkennbare Spuren, musikalischen Restlebens vorhanden sind.
Wir freuen uns auf euch und wünschen viel Spaß mit
V. ROCKET (Sounds And Pressure)
R'n'B / SOUL / BEAT
DR. SURE SHOT (Sounds And Pressure)
Britpop, Soul, Funk, Disco, 60s, 70s
Di. 27 02
Offene Kneipe & Tischtennisrunde
Mi. 28 02
Beatpol präsentiert:
AUSVERKAUFT: Oum Shatt
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
Vor sechs Jahren veröffentlichten OUM SHATT ein vielgelobtes Debütalbum, nun kehrt die in Berlin ansässige Band um Sänger und Songschreiber Jonas Poppe, mit einem Zweitwerk zurück, welches das Debüt sogar noch übertrifft. Wo OUM SHATT bislang amerikanischen Surf mit griechischer Rembetika-Musik, No Wave und orientalischen Einflüssen zusammenführten, fächern sie auf "Opt Out" ihren Sound noch weiter auf. Zwar erkennt man noch immer den klassischen OUM-SHATT-Klang, doch finden sich darüber hinaus auch mal ein verstrahltes Singer/Songwriter-Chanson oder auch entrückt-ekstatische bzw. hypnotisch-tanzbare Stücke auf dem aktuellen Album wieder. Das bedeutet jedoch keineswegs ein musikalisches Schweifen und sich Im-Nichts-Verlieren, sondern wird von OUM SHATT konsequent entschlackt und auf den Punkt eingespielt. Die verzahnten, zirkulären Single-Note-Gitarren, der Mantra-hafte Bariton in Verbindung mit repetitiven Background-Chören und die sehr eigene, wilde perkussive Ästhetik verleihen dem Album ein mystisches, bisweilen psychedelisches Klangbild. Nie bleiben OUM SHATT bei einer Referenz stehen, sondern sehen diese nur als Startpunkt, um damit eine eigene Welt zu bauen. Jonas Poppes oft doppelbödige, zuweilen sarkastische Texte thematisieren die Frage nach der Verwirklichung von Idealen oder dem Scheitern daran genauso wie die Liebe und den Wohnungsmarkt, Politik, Kunstfreiheit und Machtstrukturen. Ein wiederkehrendes Motiv ist eine fiktive „Zwischenwelt“, in der eine mystische Hyperrealität entsteht: „I found something in between signing and resigning – the bliss of imponderability“. Das Resultat ist eine Platte, die trotz ihrer vielen obskuren Einflüsse völlig eigen ist. Christian Ihle, taz
Videos:
"Play" - https://www.youtube.com/watch?v=H3-a0SeUTKU&t=2s
"Power To The Women Of The Morning Shift" - https://www.youtube.com/watch?v=tcRG2ICI3PY
Do. 29 02
KulturKollektiv Dresden e.V. präsentiert:
KuKo Solikonzert

Colordrive // girl talk // LIVE at Ostpol
Konzertabend zur Unterstützung der lokalen Dresdener Kulturszene.
Einlass 20:00
Ende 0:00
Spende 5-10€
Organisiert vom KulturKollektiv Dresden e.V. und EDEN Tonstudio
Fr. 01 03
Morning Glory Concerts präsentiert:
NO MORE TEARS - Das Tanzschuh Rendezvous

WEITER GEHTS! ✨
Morning Glory Concerts & die Holulus laden zur zweiten Ausgabe von NO MORE TEARS im Ostpol!
Getanzt wird zu einer heißen Mischung aus Post-Punk, Britpop, Indie & New Wave 🪩
Also putzt eure Schuhe & ab gehts! 🔥

Bis 23 Uhr 3€, danach 5!


Freut euch unter anderem auf:

Amyl and The Sniffers / Fontaines D. C./ Arctic Monkeys / Wet Leg / Idles / Burnout Ostwest / Deadletter / Die Benjamins / Bloc Party / Maximo Park / Pogendroblem / Mando Diao / The Smiths / Bombay Bicycle Club / Django Django / Talking Heads / Blondie / DAF / OMD / Isolation Berlin / Sparkling /International Music / Chuckamuck / Joy Division / DEVO / Human League / Sprints / The Wake / Blanketman / Yard Act / The Organ / Martha and the Muffins / Ideal / Fehlfarben / The Style Council / Siouxie and the Bandshees / Die Sterne u.v.m

Sa. 02 03
Funky Monkey w/ Soul Healing
Funky Monkey w/ Soul Healing
02.03.24 / 22:00 Uhr
Style: Hip Hop, Disco, Boogie, Funky, Bass
 
Line Up:
 
Knoten + Mako Wu + Manni Mañana + Scheibenbrense (Soul Healing)
DNZ + east + Scratchynski (Funky Monkey)
 
Infos:
 
Soul●healing Crew, die:  [ˈsoʊɫ] [hiɫɪŋ] [kru]
  1) Knoten, Manni Mañana, Scheibenbremse, Smoothinsky, Funky Umhang, Maco Wu, Caro Lila
  2) Kollektiv aus Vinylbekloppten, DJ’s und Musikjunkies
  3) Freundeskreis aus Plattensammlern in den Genres: Hip Hop, Funk, Jazz, Soul, Disco, Afrobeat, Reggae
 
 
Funky Monkey Crew, die:  [ˈfəŋki] [ˈməŋki] [kru]
  1) DNZ, east, Scratchynski
  2) Frische Parties seit 2008
  3) DJ-Crew im Technik-Spaceship feuert Perlen aus Hip Hop, Bass Music, Boogie, House, Dub
So. 03 03
Superfest Booking präsentiert:
Zahn & Grin
Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.30 Uhr
ZAHN
"Adria"-Tour 2024
Präsentiert von: Visions, ByteFM und Musikblog.de
Das Berliner Instrumental Rock Trio ZAHN präsentiert auf ihrem zweiten Album eine 80–minütige Reise ins Herz der klassischen europäischen Urlaubskultur. »Adria« bietet eine kühne Flucht aus dem Alltag, indem es Post–Rock, Krautrock, Dark Jazz, Noise–Rock, Post– Punk und elektronische Musik gekonnt miteinander vereint. Beeinflusst von Künstlern wie TRANS AM, THE JESUS LIZARD, METZ, THE MELVINS und TORTOISE, ist »Adria« ein fesselnder Soundtrack zu einem Roadmovie der 1980er Jahre mit anti–utopischen Flair!
 
GRIN
Consisting of Jan Oberg (drums, guitars, vocals) and Sabine Oberg (bass), GRIN have been building their brand of heavy psych-doom since their 2018 debut.
Ever since, the pair have been gradually moving towards a more subtle interplay of heavy grooves and unsettling atmospheres that both evoke the earthy tones of psychedelic rock as well as the celestial atmospheres of post-metal.
FFO: Conan, Russian Circles, Electric Wizard, fuzz & grooves
VVK 16€ + Gebühr [LIИК]
Abendkasse: 19€
Mo. 04 03
Schoisaal Dresden präsentiert:
FRAUPAUL & Lohrge
Schoisaal Dresden presents
FRAUPAUL (Punkrock/ Wave aus Hamburg)
Was, wenn wir dann...Tour 2024
präsentiert von OX Fanzine/ Livegigs, Artist Radar, Frontstage Magazine, Handwritten Mag
"Nimm die Hand aus meiner Hose, ich rede grad mit dir!" - Die drei Musikerinnen von FRAUPAUL zerlegen in ihren Songs systematisch und ohne Scheu vor unbequemen Einsichten den Wahnsinn des Alltags in seine Bestandteile. Mal als Liebeserklärung, mal als Selbstkritik. FRAUPAUL feuern dem stetig wachsenden Publikum ihre eingängigen Hooks entgegen, bis es mitsingt. Als “beeindruckendes musikalisches Werk mit breitem emotionalen Spektrum und von bemerkenswerter Reife”, so beschreibt das Frontstage Magazine die zweite EP der Drei mit dem vielsagenden Titel „Was, wenn wir dann durchdrehen...?!“.
Was genau damit gemeint sein könnte, lässt sich am besten bei einem der zahlreichen Konzerte der Band erahnen: Mit energiegeladenen Liveshows inklusive Ohrwurmgarantie beweisen die drei Musikerinnen ihr Können und liefern „viel mehr als nur Drei-Akkorde-Punk.“ (Artnoir Musikmagazin)
„Was für ein lustvolles Geballer! Das Frauentrio aus der Wahlheimat Hamburg bewegt sich so lässig wie gekonnt zwischen Punk und Indie, poltert zuweilen voller Freude durch den Garagenrock und scheut sich in den Gitarrensounds auch nicht vor so manchem Wave-Zitat.“ (Sascha Krüger, Visions)
https://fraupaul.band/home
https://youtu.be/NC9C2TOhV_M?feature=shared
Open: 20.00 Uhr - Start: 21.00 Uhr
VVK gibt es bei TixforGigs oder SaxTicket
Presale: VVK: 13 € + Gebühr
TixforGigs =>https://www.tixforgigs.com/de-DE/Event/52515
SaxTicket=>https://www.cybersax.de/shop/index.php?id_product=6297...
Weitere Infos unter: https://ost-pol.de
Fragen an: schoisaal-booking@gmx.de
Di. 05 03
Beatpol präsentiert:
A.S. FANNING (IRL) + LOUIS BRENNAN (IRL)
A.S. FANNING + LOUIS BRENNAN & THE TRAVELLING CIRCUS OF MISERY im Ostpol
05.03.2024
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
Die aus Dublin stammenden Musiker A.S. Fanning und Louis Brennan, mittlerweile beheimatet in Berlin und London, sind zwei der interessantesten und düstersten Songwriter unserer Zeit. Im Frühjahr 2024 sind sie auf einer außergewöhnlichen, kollaborativen Tour in Deutschland unterwegs: ein Doppelkonzert mit einer gemeinsamen Band, die sich selbstironisch „The Travelling Circus of Misery“ nennt und den besten apokalyptischen Songs von A.S. Fanning und Louis Brennan eine neue Form verleiht. Ihr Songwriting entspannt sich von Tragödie bis Farce und schöpft aus der reichen Tradition der irischen Lyrik, aus Themen wie Vertreibung, Tod, Postkolonialismus und anderen Abgründen der menschlichen Existenz. In der sorgsam ausgearbeiteten Klangarchitektur einer großen analogen Rockband entstehen so Musikstücke, die gleichermaßen berückend schön, tieftraurig und manchmal sogar witzig sind. Die Konzerte finden im Rahmen des „Zeitgeist Irland 24“ Projekts statt, einer Initiative von Culture Ireland und der irischen Botschaft in Deutschland.
Mi. 06 03
Freundeskreis freies Musizieren Jamsession

Jamsession im Ostpol.
Schlagzeug,Bass-,Git. Amp und Keys sind vor Ort.
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Eintritt: Spende

Do. 07 03
Sax - Konzerte präsentiert:
POstcards (Libanon)
Postcards - Tour 2024
7.3.2024, 21 Uhr, Ostpol Dresden
Einlass 20 Uhr
Postcards kommen aus Beirut und irgendwie auch vom Indie-Rock Campus eines US-College, zumindest was die Beherrschung des Genres angeht. Auf ihrem 2021 erschienen mittlerweile dritten Album „After the Fire, Before the End“ bearbeiten sie, was in den Monaten zuvor im Libanon alles passiert ist (Proteste, verheerende Explosion im Beiruter Hafen, staatliches Komplettversagen, Elektrizitäts -, Wirtschaftskrise). Dabei trifft melodischer Feinklang auf den genretypischen Gitarrensound und einen Gesang, der im Ausdruck seinesgleichen sucht. Julia Sabra verfügt über einen Vortrag, der Verlorenheit und Sehnsucht fast beiläufig ins Mikro haucht. Sabras nachdenkliche Stimme, dass atmosphärisch dichte Spiel ihrer Bandkollegen und ein von zarten, zugleich eingängigen Harmonien geprägtes Songwriting machen die Postcards mit zum Besten, was das Genre zu bieten hat. Solider Shoegazer-Dream-Pop, der satte Indie- Gitarren mit ätherischem Gesang und verträumten Melodien kombiniert. Existentialistisch schön
Fr. 08 03
NACHTS im PO(O)L
„Glück ist nur ein Zufall der grad passt“, sagte mir meine innere Stimme als ich mir meine nasenklammer aufsetzte. Arme Kreisen, einmal in die Hocke und ab gehts mit Anlauf in die frische (manche würden sagen sogar coole) Discobrühe. „jedoch ab und zu wird auch der Zufall seine Eingebung haben“
platsch!
Köpper in den dancefloor....
 
Francesco Hawaii
b2b
Lenka Svickova
 
*Schöner-Tag-Kollektiv*
*VeniVidiTanzi*
 
Disco, Italo & Funk von Platte
------all Night Long --------
Sa. 09 03
Die glückliche Tanzgesellschaft präsentiert:
Heisse Noten nicht verboten!

Die Älteren unter uns werden sich noch gern an die famose Sixties Club Night - Tanzmusikreihe erinnern. Jetzt holen die Herrschaften der Glücklichen Tanzgesellschaft aus zum nächsten Streich: So werden die allseits beliebten Klänge der Sechziger Jahre in all ihren Facetten wie Soul, Beat, Surf und dem einen oder anderen in Deutsch oder Französisch vorgetragenen Klassiker in altbewährter Manier per Vinylscheiben erklingen. Zudem werden heiße Noten jüngerer Dekaden das Tanzvergnügen vervollkommnen. Wir wünschen viel Vergnügen.


 
Mo. 11 03
Queer Monday
Do. 14 03
HUMORZONE

19:00 Uhr: Sven Bensmann - Yes we Sven
21:30 Uhr: Nektarios Vlachopoulos - Das Problem sind die Leute

Sven Bensmann - Yes we Sven

Gewinner des Güldenen August 2023!

Das All-in-One Entertainment Gesamtpaket Sven Bensmann startet wieder durch. Die besten Voraussetzungen dafür bringt der Ende 20-jährige Komiker, Musiker und menschgewordene Kuschelbär zumindest schon seit einigen Jahren mit auf die Comedy Bühnen dieses Landes.
Herzlich und charmant lässt das Vorzeigedorfkind Bensmann die Grenzen zwischen urkomischer Stand-up Comedy und handgemachter Musik verschwimmen. Mit seiner vielseitigen Reibeisenstimme, die immer wieder gesangliche Vorbilder wie Joe Cocker oder Bruce Springsteen erkennen lässt, untermauert Sven seine Themen: Disney, Dorf und Dödelwitze!
Wer noch nicht in den Genuss gekommen ist wie Sven, mit musikalischer Begleitung von seinem Kumpel Jan Niermann, Witze singt und dabei immer wieder haarscharf an der Gürtellinie vorbeischliddert, sollte sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Genauso, wie seine ganz eigene Perspektive auf die größten Unterschiede zwischen Stadt und Land und warum er sich irgendwo dazwischen wiederfindet, eher als urbanes Dorfkind sozusagen. Wenn Sven dann noch die fantasievollsten und bei Jung und Alt beliebtesten Disney-Songs in seiner Fortsetzung der Mega-Erfolgsrubrik „Daily Disney“, um textet und auf alltägliche, saulustige Situationen ummünzt, bleibt im Publikum selten ein Auge trocken. Und immer, wenn man gerade nicht damit rechnet, verlässt der Sidekick des Kult- Waschsalons NightWash seinen roten Faden und die Komfortzone, um seinem Publikum so manche improvisierte Überraschung zu bescheren. Immer nah an seinen Zuschauern, sau witzig, musikalisch anspruchsvoll und verdammt liebevoll, das ist Sven Bensmann.

 

Nektarios Vlachopoulos - Das Problem sind die Leute

 

Nektarios Vlachopoulos ist wahrscheinlich der beste Mensch der Welt, denn er mag Ehrlichkeit, Frieden und dass alle ihn mögen. Die unglaubliche Kraft der Selbstironie ermöglicht es ihm sich mühelos mit allen Hindernissen abzufinden, und sie macht ihn immun gegen Vernunft und Reife.

Dieser nahezu unbesiegbare Superheld kennt nur eine einzige Schwäche: seine panische Angst vor Konflikten. Außerdem ist er emotional fragil, weist eine Vielzahl von Allergien auf und scheitert regelmäßig an den grundlegenden Anforderungen seines eigenen Lebens.

Dafür kann er Sprache! Ich schwöre er kann beste Sprache! Nektarios beherrscht die gesamte Klaviatur der Albernheiten von Ringelnatz bis Pimmelwitz, verwendet das Präfix »bums-« zur Steigerung von Adjektiven und überrascht nicht zuletzt sich selbst immer wieder mit fein geschliffener Rhetorik und bumsklugen Gedanken. Ein echter Gangster, der sich noch nie geprügelt hat.

In einer perfekten Welt wären alle Menschen wie Nektarios, nur Nektarios hätte ein bisschen mehr Geld als die anderen. Aber leider sind die meisten Leute heutzutage eher so wie sie sind. Und genau da liegt das Problem.

Fr. 15 03
HUMORZONE

19:00 Uhr: Christian Schulte-Loh – Bankrott Royal - Die Zukunft ist golden ++AUSVERKAUFT++
21:30 Uhr: Benedikt Mitmannsgruber - Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber

Christian Schulte-Loh – Bankrott Royal - Die Zukunft ist golden

Christian Schulte-Loh ist »deutsch – aber lustig« (Der Spiegel). In seinem neuen Programm redet der in London "ausgebildete" Komiker über fliegende Autos im Linksverkehr, deutsche Wurstsorten, britische Royals und den nicht enden wollenden Wahnsinn in seiner Zweit-Heimat England. Außerdem geht es um die Frage, ob wir Deutschen nicht am Ende genauso verrückt sind wie die Briten. Doch der Blick geht vor allem nach vorn. Stellt sich der Brexit doch noch als gute Idee heraus? Für wie viel Pfund kommen Hitlers Weingläser unter den Hammer? Und wie sind ausgerechnet die lebend aus dem Führerbunker herausgekommen? Kommt auch für Nicht-Könige das bedingungslose Grundeinkommen? Oder kann man in Zukunft gar nicht mehr bankrott gehen, weil wir dann längst in Krypto, Altkleidern und Dosenfutter bezahlen? Eins steht fest: Die Zukunft kommt – und sie wird golden. TV-bekannt aus »Nuhr im Ersten« (ARD), »Markus Lanz« (ZDF), »Maybrit Illner« (ZDF), »Quatsch Comedy Club« (ProSieben, Sky), »Genial daneben« (Sat.1) u.v.m.

Benedikt Mitmannsgruber - Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber

Im Mühlviertel sagt man, es braucht drei Dinge, um ein erwachsener Mann zu werden:
Man muss ein Kind zeugen, ein Haus bauen und einen Baum pflanzen.
Benedikt Mitmannsgruber ist kein Mann wie alle anderen.
Er ist dünn, schwach, hat einen Schnauzbart, trägt einen alten Norwegerpullover und ist ein klassischer Antiheld, ein sensibler Loosertyp.
Statt ein Haus zu bauen und Vater zu werden, sitzt er mit einer Tasse Johanniskrauttee in einem spärlich eingerichteten Hinterzimmer in einer tristen Großstadt und schreibt lustige Geschichten.

Irgendwann begreift seine Familie, dass er nicht altert.
Während seine Freunde immer älter werden, Verantwortung übernehmen, Autos kaufen, Kinder zeugen und arbeiten, steckt Mitmannsgruber in der Zeit fest. Er möchte ewig Mitte 20 bleiben.
Immer weiter schiebt er das Erwachsenwerden hinaus, bis es unerreichbar und uneinholbar vor ihm liegt.

Eines Tages packt er seine Sachen. Ohne Ziel vor Augen zieht er durch die Bühnen Österreichs und Deutschlands. Er spielt im Fernsehen, gewinnt Preise und bekommt anonym Unterwäsche zugeschickt.

Kann die Kunst den orientierungslosen Taugenichts retten?
Kann der orientierungslose Taugenichts womöglich sogar die Kunst retten?

"Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber" ist das groß angelegte Schicksal eines jungen Antihelden und der Menschen, denen er in seinem Leben begegnet: Er findet die Liebe, trifft Verschwörungstheoretiker, wird enttäuscht, muss in Isolation und lernt, was von zeitloser Bedeutung ist: Sein Hund, seine Freundin und Avocado-Aufstrich.

Ein Programm über Männlichkeit und Identität, Offenbarungen und Kurkuma, Entfremdung und Verschwörungstheoretiker.

Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber.

Sa. 16 03
HUMORZONE

19:00 Uhr: Fatih Çevikkollu - Zoom
21:30 Uhr: Vladimir Andrienko - Motorrad mit kaputtem Auspuff
23:30 Uhr: Hoch- und Flachwitzzone + Trash Disco

Fatih Çevikkollu - Zoom

Die Nachrichtenlage ist düster, trotzdem ist vieles besser geworden.

Das Einzige was heute schlechter ist als früher, ist der Blick in die Zukunft.

Ein Virus hat die Welt angehalten und für einen kurzen Augenblick hat es Zoom gemacht. Und im Raum stand der Traum von einer besseren Welt, eine Welt die sich darauf besinnt langsamer zu machen, rücksichtsvoller zu sein, nachhaltiger zu leben. Und dann gab es wieder Flüge für 19,90 €.

Die Werbung weckt weiterhin und unbeirrt Bedürfnisse die wir nicht haben, um uns Produkte zu verkaufen die wir nicht brauchen.
Deine Freiheit endet da wo die Interessen der Kapitalisten beginnen.

Was ist wichtig? Freud sagt Triebverzicht ist die Wiege der Kultur, aber was weiß der schon. Auf einem endlichen Planeten kann ich nicht unendlich wachsen. Optimierung löst kein einziges Problem. Ach, was?

Wir müssen Prioritäten setzen und eine einfache Frage beantworten. Wieviel ist genug?

ZOOM erzählt die Geschichte einer Gesellschaft die von einem Hochhaus springt und auf dem Weg nach unten sagt: „Bis hierher ist alles gut gegangen.“

Ein Blick in eine der spannendsten Zeiten in der die Menschen je gelebt haben.

ZOOM das neue Programm von Fatih Çevikkollu ist das analoge Lagerfeuer in Zeiten digitaler Kälte: es wärmt, unterhält und bringt dich zum Lachen.

Vladimir Andrienko - Motorrad mit kaputtem Auspuff

Vladimir Andrienko ist in Kasachstan geboren und großgewachsen, 2002 nach Deutschland eingereist. Er ist ein diplomierter Geschichtslehrer und Sozial Pädagoge und arbeitet als Sozialarbeiter in einer gemeinnützigen Organisation.
Seit ca. 7 Jahren ist Vladimir als Stand-Up Komiker auf unterschiedlichen deutschen Comedy-Bühnen unterwegs. Wohnt in Düsseldorf.
Vladimir kann zwischen den Zeilen lesen. Die Zeilen selbst braucht er nicht, denn sie sind nur eine geschönte Abbildung der Welt wie wir sie ertragen können. Optimismus ist was für Jungfrauen. Man braucht in die Zukunft vorausschauend keinen Optimismus. Man braucht nur Humor zurückblickend in die Vergangenheit.
Mit seinem trockenen Humor und als einer der gefährlichsten Comedians auf den Brettern hinterlässt er jede Bühne als brennende Ruine. Denn was trocken ist brennt schneller. Aus den Flammen hervortretend, Sonnenbrille auf, ohne sich zu entschuldigen, ohne sich zu rechtfertigen, ruhig und gefasst seine Botschaft: „So ist das hier“.
"Vladimir Andrienko beweist, dass großartige Comedy und perfektes Deutsch nicht zwangsläufig zusammengehören müssen." (c)
Rezensionen: Quatsch Comedy Club, NDR Comedy Contest, Comedy Kneipe RTL Nitro, Trierer Comedy Slam (Gewinner), Düsseldorfer Comedy Slam (Gewinner), Mannheimer Comedy Cup, Humorzone Dresden, Frischfleisch Comedy Düsseldorf etc.

Hoch- und Flachwitzzone + Trash Disco

mit JB Nutsch und DJ Flips Asssmusssen

Doppelbödige Satiren, spitzzüngige Analysen, kabarettistische Seitenhiebe – wer auf so etwas am Samstagabend keine Böcke hat, sondern einfach über die richtig billige Zote abgrölen oder sie gar selbst erzählen will, ist hier genau richtig. Angefeuert vom gute-Laune-Bumms der Tip Disco 74 wird sich das Witzniveau hoffentlich nur selten über die Gürtellinie hinauswagen.

So. 17 03
HUMORZONE

18:00 Uhr: Benni Stark - Stark am Limit 2.0
Benni Stark, Ex-Herrenausstatter, Matador des Einzelhandels und Stand-Up-Macht von der Küste setzt noch einen drauf! Nachdem Benni mit „STARK AM LIMIT“ seinem Publikum bereits ordentlich Bauchmuskelkater verschafft hat, legt er mit „STARK AM LIMIT 2.0“ noch ein paar Schippen nach. Denn nach zwei Jahren unfreiwilligem Stop-and-Go hat sich Druck aufgebaut und der muss raus! Das Programm ist nicht mehr das gleiche, das es 2020 war. Es ist aktualisiert, verfeinert - noch besser!
Deshalb legt Benni jetzt nochmal richtig los, um zusammen mit seinem Publikum durchzustarten: Fuß auf‘s Gas und ab geht es, zu den Grenzerfahrungen, die uns mal eben stark ans Limit bringen. Wer sind denn jetzt eigentlich die unterhaltsamsten Kunden? Wie sehr kann ein
Spieleabend eskalieren?Was ist diese „Normalität“ nochmal und haben wir sie wirklich
vermisst?
„STARK AM LIMIT 2.0“ liefert die Antworten auf diese Fragen – bis an die Grenze und noch viel weiter.
Weitere Infos unter www.bennistark.de
Mo. 18 03
Beatpol präsentiert:
FUZZMAN & THE SINGIN´ REBELS
FUZZMAN & THE SINGIN´ REBELS im Ostpol
18.03.2024
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
„Willkommen im Nichts“ Tour 2024
Präsentiert von: Musikexpress & laut.de
„Willkommen im Nichts“. Beim Titel seiner neuen Platte könnte man meinen, FUZZMAN sei ein Nihilist geworden, nur wäre hier etwas zu viel hineininterpretiert. FUZZMAN-Konzerte nehmen zwar mittlerweile schon mal kathartische Züge an, jedoch sitzt der Schalk nach wie vor tief im Nacken des Fuzze. Ein Wechselbad der Gefühle, was will man mehr in Zeiten steriler, seelenloser Einheitsmucke. Dazu seine Band die SINGIN‘ REBELS, die man längst zu den besten Live-Bands des Landes zählt und ein Songbook das sich über die Jahre still und leise zu einem der vielseitigsten des österreichischen Pops gemausert hat. Kein Wunder. Herwig „FUZZMAN“ Zamernik steht mit seinem eigenem Label, dem „Fuzzstock“ - Festival in Kärnten und nicht zuletzt auch als erfolgreicher, mit Preisen ausgezeichneter Filmkomponist nicht von ungefähr im künstlerischen Mittelpunkt einer äußerst fruchtbaren Keimzelle der österreichischen Popkultur der Gegenwart. Bei Besucher*innen seines Studios im siebten Wiener Gemeindebezirk – dem Fuzzroom – stellt sich regelmäßig ein Factory Feeling wie zu Zeiten von Velvet Underground ein. Dieses kreative Zentrum ist einerseits Recording Room für viele heimische Acts wie Voodoo Jürgens, Pauls Jets, Euro Teuro, Lydia Haider, Kreiml & Samurai, Ansa Sauermann und für sein eigenes musikalisches Schaffen. Sowie andererseits auch ein wichtiger sozialer Treffpunkt, wo ein junger erfolgreicher Musiker und Schauspieler wie Oskar Haag schon mal auf hochkarätige Stars der heimischen Filmszene treffen kann. Der Fuzze liebt es halt einfach, die Leute zusammenzubringen. Das wird besonders bei seinen, von bestimmten Ritualen begleiteten Konzerten spürbar, auf die sich eine über die Jahre stetig gewachsene Fangemeinde mit feierlichem Ernst einlässt. Denn es bleibt ein Lächeln auf den Lippen hängen nach einem FUZZMAN Konzert. Dem besonderen Charme & Schmäh dieses Entertainers sind im Endeffekt schließlich noch alle erlegen.

Videos:
Für eine Handvoll Gras - https://www.youtube.com/watch?v=atSoaCbf0ps
Am Überleben - https://www.youtube.com/watch?v=r_ww03mAGiU


 
Mi. 20 03
Beatpol präsentiert:
Klez.e
Klez.e (D) im Ostpol
20.03.2024
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
Klez.e mit fünftem Album ERREGUNG live.
Den Abend eröffnet Das Feuilleton.
Jan Müller über ERREGUNG: "Klez.E sind zurück!
Im Jahr 2016 überraschten sie mit „Desintegration“. Das war eine Überdosis The Cure, die ganz toll war. Nun sind sie mit ihrem neuem Album „Erregung“ wieder bei sich selbst angekommen.
Der autobiographische Titeltrack ist ein bewegendes Zeugnis davon, wie Außenseitertum Menschen wie uns in die Liebe zur Musik treibt.
In "Tortur" singt Tobias Siebert: „Wir sind wie die Welt nicht mehr zu retten / Meine Lippen auf Deinen“. Der Blick von Klez.E auf die Welt ist romantisch, tieftraurig und politisch. In der Musik liegt Schmerz aber auch Wut auf die Umstände, in denen wir gefangen sind. Ich empfehle euch, tief in ihren Songs zu versinken!"
Do. 21 03
AUA AUA & ANNE MUNKA
Einlass 20:00 / Beginn 21:00
 
TICKETS: [LIИК]
 
AUA AUA
Einfach mal konsequent an sämtlichen Erwartungen vorbeiackern.
Ganze Gedankengebäude in Schutt und Asche singen. AUA AUA sind ein schmerzbefreites Wandelkollektiv aus Leipzig, hauen massive Songblöcke aus Zeitgestein, sägen, schmirgeln, driften ab und fangen ein, verhandeln abstrakte Blüten der Zwischenmenschlichkeit. Ein eigenwüchsiges Kraut mit Spuren von Pop und Jazz bedeckt das Leipziger Trio aus Jan Frisch (voc, git), Philipp Martin (bass, keys) und Johannes Döpping (drums). Die Musik ist geprägt von angeschrägten Formen, erzählerischen Zeitlupen und Schlüsselzeilen.
ANNE MUNKA
Schlicht, schön und mutig übt sich die Musikerin Anne Munka in der hohen Kunst des Weglassens. Sie spielt unvoreingenommen mit Klischees und großen Gesten, badet lustvoll im Singer/Songwriter-Kitsch und ist mit ihrer Zwiegespaltenheit in harmonischem Einklang. Konsequent inkonsequent darf Popmusik auch sein.
Fr. 22 03
Kuko Soli

/w Alexander Galani & Betti Laila

 

Konzertabend zur Unterstützung der lokalen Dresdener Kulturszene.
Einlass 21:00

Spende 5-10€
Organisiert vom KulturKollektiv Dresden e.V. und EDEN Tonstudio

 

Alexander Galani & Betti Laila

Singer Songwriter Duo aus Dresden.

Ein Stilmix aus Indie, Alternative und harmonischen bis leicht psychedelisch anmutenden Singer Songwriter Stücken an Gitarre, Piano und Gesang.

Sa. 23 03
Superfest Booking präsentiert:
Abdomen & Restless Legs DJs
Superfest Booking präs.:
Abdomen (NL)
The Leeuwarden based Abdomen makes raw and loud post-punk full of distortion, chorus and reverb. They’re influenced by a multitude of different genres and are melting them together resulting into a compelling wall of sound. Abdomen’s debut album ‘Emetophobia’ is filled with rage, self-loathing and anxiety. They released the album under the Harlem label Geertruida and has been received well both nationally and internationally. They recorded the album in Leeds with producer Matt Peel (Pulled Apart By Horses, Autobahn, Eagulls, Bad Breeding). About a year later they released the much heavier and noisier EP “Rash”. Abdomen has gained a lot of experience doing support acts for bands such as Ex-Cult and Bad Breeding, and have toured in the UK, Germany and Norway. They recorded a new album in Tapetown, Aarhus (Denmark) which will be released early 2024.
https://abdomen.bandcamp.com
Aftershow
Restless Legs Dj´s
Punk*N*Wave - Surf*N*Beat - Noise*N*Garage - Voodoo Rhytm - Maximum R'n'R
Unruhige Zeiten erfordern sichere Anlagemöglichkeiten, auch im Bereich der Abendgestaltung. Das Unterhaltungs-Start Up Restless Legs DJs versteht sich seit 2016 unter anderem auf die öffentliche Aufführung von Tonträgern. Ein zuvor in Auftrag gegebenes Gutachten beschied einer Kombination von Prä-bis Post-Punk & Wave in allen Wellenformen mit Garage & Beat unter Zugabe von Noiseanteilen einen überdurchschnittlichen Bewegungsquotienten.Bisherige Praxistests bestätigen diese Erkenntnisse. Aus Effizienzgründen wird hierbei auf das Entkomprimieren von Audiodaten verzichtet und stattdessen auf die direkte händische Inbetriebnahme der einzelnen Musikstücke gesetzt.Weitestgehend unabhänge Experten empfehlen deshalb das hemmungslose Investment in Ihr durch „Restless Legs“ betreutes Nachtleben!
ZUM SCHAUEN:
New Epic Short Movie
"Beers'N'Bushcraft"
https://youtu.be/yg8JmB4d6Q0
ZUM HÖREN bei Mixcloud:
https://www.mixcloud.com/restlesslegsdjcrew/
Eintritt: 10-15€
Mo. 25 03
Discopony präsentiert:
Stechuhr - Afterwork im Ostpol
DISCOPONY bittet zum Tanz!
Herzlich willkommen in Dresdens kleinstem musiktherapeutischen Umerziehungstheater!
Die STECHUHR tickt bis 23 Uhr.
Meistens Musik, tanzbare Geräusche und Menschen.
 
Jeden letzten Montag im Monat
im Ostpol Dresden
von 18 bis 23 Uhr.
Es wird Abendbrot geben.
P.S. Die Ponys müssen draußen rauchen.
Mi. 27 03
Schoisaal Dresden präsentiert:
Konzertreihe Lokalrunde #5: DROM + PLOTZ

Schoisaal Dresden presents

Konzertreihe Lokalrunde #5:

DROM - Post-Metal/Hardcore aus Liberec
https://drom.bandcamp.com/album/ur-split-w-tengri

PLOTZ - Post-Hardcore aus Dresden
https://plotzband.bandcamp.com/album/ram-xxi

Open: 20.00 Uhr - Start: 21.00 Uhr
Presale: 11,00 bis 15,00 €
Weitere Infos unter: https://ost-pol.de
Fragen an: schoisaal-booking@gmx.de

Do. 28 03
Anima
"Anima" ist ein Begriff der Psychoanalyse, der einen Teil der Seele beschreibt, der dem eigenen Ich entgegengesetzte Eigenschaften, Wünsche, Sehnsüchte und Ideale hat. Sie taucht in Träumen, Visionen und Phantasien auf und kann für sich selbst hell und dunkel, gut und böse wirken. Es verkörpert menschliche Ambivalenz, Impulsivität, unerklärlich abstrakte Botschaften und steht damit symbolisch für die Ästhetik und die Vision der Band.
ANIMA ist eine fünfköpfige Band aus Dresden, die sich im Genre des Nu Jazz situiert. Der Sound der Band setzt sich aus Trompete (Joel Ferrando), Vibraphon (Arthur Clees), Gitarre und Baritongitarre (Lorenz Glöckner), Kontrabass (Kevin Knödler) und Schlagzeug (Samuel Dietze) zusammen.
Mit dem gleichnamigen Debütalbum sucht ANIMA durch diffuse Atmosphären, treibende Rhythmen und gefühlvolle Melodien einen eigenen, unverfälschten Ausdruck und eröffnet den Zuhörer*innen Räume, in die sie eintauchen können. Komposition und Improvisation sollen sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern zu einem einheitlichen Erlebnis verschmelzen, das eine maximale dynamische und klimatische Bandbreite ausnutzt. Die Songs erzählen Geschichten, die die Hörer*innen durch Dramaturgie und Überraschung fesseln sollen. Deshalb experimentiert die Band immer wieder mit neuen Klangfarben, entwickelt neue Texturen durch unterschiedliche Anschlag- und Spieltechniken, ohne jedoch den ganzheitlichen organischen Sound als Gruppe aus den Augen zu verlieren.
Für dieses Projekt hat das Quintett mit drei ausgewählten lokalen, sowie internationalen Künstlern der zeitgenössischen Musikszene zusammengearbeitet, die auf drei Titeln zu hören sind.
„ANIMA“ erschien am 03.11.23 auf dem Berliner Label XJazz! Music
 
Fr. 29 03
Culture Club Night

Culture Club is a Dresden based community for subculture music. We promote live-shows and dj-nights, mostly regarding postpunk, wave, garage, punk, indie, electronics, pop and whatever hits us.

So. 31 03
Schoisaal Dresden präsentiert:
Baits
präsentiert von ByteFM, Visions, Ox Fanzine & Livegigs.de und Schoisaal Dresden
+ Special Guest
Open: 20.00 Uhr - Start: 21.00 Uhr
VVK gibt es bei TixforGigs oder SaxTicket
Presale: VVK: 15 € + Gebühr
TixforGigs =>https://www.tixforgigs.com/.../baits-special-guest-ostpol...
SaxTicket=>https://www.cybersax.de/shop/index.php?id_product=6395...
Weitere Infos unter: https://ost-pol.de
Fragen an: schoisaal-booking@gmx.de
weitere Termine gibts bei Facebook