... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Di. 17 10
Beatpol präsentiert:
Leoniden

www.leonidenmusik.de

Präsentiert von: Byte FM, Cardinal Sessions, DIFFUS Magazin, Intro, Musikblog

Wenn Menschen zusammenkommen und sich verschwören, gemeinsam Pläne schmieden und sich nicht zu fein sind sie auch wieder umzuschmeißen, über Jahre hinweg alle verfügbare Energie und Kreativität in die Verwirklichung der gemeinsamen Sache stecken und ihr Tempo dabei immer selbst bestimmen, dann können wirklich wundervolle Dinge entstehen. So passiert bei den Leoniden aus Kiel. Ihr erstes, selbstbetilteltes, Album ist eine über die Maßen euphorische Angelegenheit geworden und verbindet spielerisch Genres, die meilenweit voneinander entfernt schienen. Ist eingängig und komplex zugleich, das Ergebnis von DIY-Spirit und der Kraft des Kollektivs. „Leoniden“ klingt so, wie sich eine gute Party anfühlt. Oder, einfacher gesagt: schlichtweg atemberaubend.
Diese Band hat Style, sie hat Chic, aber sie will damit nicht den Dicken markieren. Hier wird nicht geprollt, das ist aufrichtig. Oder, wie die Band ihr Selbstverständnis auf den Punkt bringt: „Real ist das neue Real“. So fragwürdig es auch klingen mag: Leoniden machen tatsächlich coole Musik für alle. Hipster, Hardcore-Typ, Indie-Kids, Rocker, Club-Gänger, Disco & Soul Freaks kommt zusammen! Das hier ist für ALLE!

Videos:
"Sisters" https://www.youtube.com/watch?v=9hQNAdAWqxs&feature=youtu.be
"The Tired" https://www.youtube.com/watch?v=pXZ6s0A8F0A
"Nevermind" https://www.youtube.com/watch?v=t3wZnIvtTXw
"1990" https://www.youtube.com/watch?v=0TXjGgn6_O0

Aktuelles Album: "Leoniden"
Label: Two Peace Signs Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Mi. 18 10
Beatpol präsentiert:
Bergfilm

Mi 18.10. BERGFILM (D) ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

"Constants" Tour 2017

Präsentiert von: Haldern Pop Recordings, Intro, DIFFUS Magazin, I Heart Beat, How Deep Is Your Love und taz.die tageszeitung

www.bergfilm-music.de

Bergfilm aus Köln arbeiten an ihrer ganz eigenen Version des Elektro-Pop. Mit ihrem Debütalbum "Constants" haben sie bereits das erreicht, wonach andere Künstler zeitlebens suchen: Sie klingen eigenständig. Progressive, tanzbare Song-Perlen in dunklen Farben, aber strahlend. Aufgenommen auf alten Bandmaschinen und unermüdlich vorangetrieben von einem dynamischen Schlagzeug, knarzenden Bässen, 80er-inspirierten Synthie-Flächen und Stakkato-Gitarrenmelodien. Sänger Arthur Lingks eingängige Stimme erzählt von ersten Begegnungen, zermürbenden Konflikten und schmerzhaften Beziehungsenden. Nach diversen eigenen Touren und Festivalauftritten (u.a. Fusion, Open Source Festival & c/o pop Festival) stehen Bergfilm nun viele neue Türen offen.

Videos:
"California" https://www.youtube.com/watch?v=w7YTBr1zB0g
"Rules" https://www.youtube.com/watch?v=z2BypQaN5i4

Aktuelles Album: "Constants"
Label: Haldern Pop Recordings

Do. 19 10
Reververation Fest
------------------

Doc Foster Band
No Waves
Fr. 20 10
Reverberation Fest
------------------

Halasan Bazar
Voodoo Beach
Sa. 21 10
Shake Your BamBam #15 - Firesound X DJ Hägi (Riddim Royals)

► Eure Shake Your Bam Bam #15
► am Samstag, 21. Oktober im Ostpol Dresden

► Reggae, Dancehall, Soca
► Start: 22:00 Uhr / Eintritt 6,-€
_________________________________

Info & Like:
Shake Your Bam Bam
Firesound
http://www.djhaegi.com/
www.soundcloud.com/djhaegi

Mo. 23 10
Restless Legs präsentiert:
Stoned Jesus & Beast Maker & Lasse Reinstroem

Die Jungs von Stoned Jesus werden ihr "Hitalbum" Seven Thunders Roar" in voller Länge spielen!


"Spring 2017 marks the 5th anniversary of “Seven Thunders Roar” release – the one with that indian on the cover – the exactly same LP that brought you “I’m the Mountain”, the most popular stoner/psych/doom song in history, according to YouTube. We thought we’d give you something we’ve never done before: we’ll be playing “Seven Thunders Roar” in its entirety during the first half of 2017 on EVERY show! Revisiting your own material that stood the test of rapidly changing trends is also something that may help us with our fourth record, so stay tuned for more news"

Beastmaker

stoned out sabbath groove.

Lasse Reinstroem

Seit 2009 haben Lasse Reinstroem über 100 Gigs in Deutschland, Frankreich und Tschechien absolviert. »Psychedelic Rock trifft sich mit Stoner und Blues in einer Bar. Die beiden haben viel Spaß mit ihrem Kumpel, dem Punk, werden dann, nach einigen Bier und Gras ganz melancholisch, um sich dann jedoch zwischendurch immer wieder ordentliche Raufereien zu liefern.« (Anna Bakker)
www.lassereinstroemmusic.de/

VVK:[LIИК]

Di. 24 10
Platte zum Pils Tischtennisrunde
++FreiSchau++
Mi. 25 10
Beatpol präsentiert:
Mother´s Cake

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.motherscake.com

Präsentiert von: FM 4, Visions, Eclipsed, Reservix, Laut.de, betreutes proggen und Österreichischer Musikfonds

In den einschlägigen Musikjournalen wurden Mother´s Cake zuletzt immer häufiger als einer jener Acts genannt, welche man spätestens 2017 unbedingt auf dem Radar haben sollte. Das Insbrucker Trio verdrahtet seinen keineswegs geradlinigen Progressive Rock mit durchaus massentauglichem Songwriting. Detailverliebter Rock Jam, welcher sich verblüffend tief ins Ohr bohrt, eindrucksvoll zu erleben auf Mother´s Cakes mitreißenden Live-Shows.

Videos:
"Black Roses" https://www.youtube.com/watch?v=ApoQ1k8HCzw
"The Killer" https://www.youtube.com/watch?v=JOraHrnG50E&feature=youtu.be
"Void (Epilepsy Warning!!)" https://www.youtube.com/watch?v=H9H9lWjifGQ&feature=youtu.be

Aktuelles Album: "No Rhyme No Reason"
Label: Membran

Do. 26 10
Dynamite Konzerte präsentiert:
Pecco Billo

Tickets: https://goo.gl/9cXxvZ

════════════

Das zweite Album von Pecco Billo ist noch immer da!
Du hattest Angst es könnte nicht so fresh werden?
Aufatmen, es ist: Nochmal gut gegangen.

Um es auch der geneigten Zuhörerschaft zu präsentieren, die bei den ersten beiden >Nochmal gut gegangen Touren< letztes Jahr nicht beglückt werden konnten, sind die Billo Bois im Oktober wieder unterwegs. 1 Band, 1 Tourbus, keine Scheuklappen.

Wer sie noch nicht kennt, Pecco Billo sind sieben Jungs und they’ve got Hip Hop Band. Sie glauben an Boom und Clack und haben einiges was andere nicht haben, einen eigenen Sound zum Beispiel: Live, verspulend und spielend vorbei an den Pop/Rock/Hip/Hop-Standards. Das mag daran liegen, dass man hier Freundschaft und mächtig Bock drauf hören kann, die Band hat über Jahre und hunderte von Kilometern zusammengehalten, das ist „Mehr als die Summe der einzelnen Teile“. Und einzeln können die Jungs auch schon ganz schön, da sind zum einen echte Checker-Skills eines Drummer der rappen kann und zwar weit über das Kunststück hinaus. Der Mann kann aus Un … Sinn machen – ja, da ist ein Gefühl für Drehungen und Wendungen. Da ist Poetik, da ist aber auch Lustig. Da sind mehr Höhen oder mehr Tiefe … je nachdem. Billo Style macht euch Beine wie die Evolution, man kann dazu tanzen, man kann sich setzten und zuhören: Viel großes Schlagwerk, Vibraphone, Marimbaphone, Details. Da ist auch Eleganz, Jazz spielt da mit, die Horns können eben auch wirklich. Da ist Kraft und Rotz und Distortion wenn es muss, da ist Beat und Bass und eine Gitarre die das hält.

Ob das jetzt HipHop ist – darüber darf man sich mal wieder in Ruhe streiten, aber sicher ist, dass man eine ganze Weile suchen muss bevor man etwas findet, dass so real ist. Und noch sicherer: Verwechseln lassen die sich nicht, sie sind Weltmeister in ihrer Welt.

Textor (Kinderzimmer Productions)

════════════

Links:
www.oha-music.com
www.facebook.com/peccobillo
www.peccobillo.de

Fr. 27 10
Soul im `Pol - Upon my Soul Weekender Vol. 9

SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #9
27.10. & 28.10.2017

60 Jahre Black Music
9 Jahre Upon My Soul!
2 Tage Soul im ‘Pol

Freitag, 27.10.2017
70s/80s Disco, Funk, Boogie, Modern Soul
with: LUIGI SLIM FIORE (London/UK), PHILIPP DEMANKOWSKI (Uncanny Valley, DD), DEE CEE (Upon My Soul!, DD) & SIR VIVOR (Upon My Soul!, DD)

Samstag, 28.10.2017
60s Northern Soul, Rhythm and Blues & Crossover with:
FRANCESCO MACRI (Rom/ITA). LUIGI SLIM FIORE (London/UK). DEE CEE (Upon My Soul!, DD) & SIR VIVOR (Upon My Soul!, DD)

(english version below)

Auch 2017 zelebrieren wir wieder soulful Schallplattenunterhalterkultur. Zwei Tage hintereinander wird unser Stammlokal Ostpol zum Schmelztiegel für Soul-Musik aller Spielarten. Und dieses Mal ist wirklich für Jeden etwas dabei:

Der Freitag widmet sich allem ab den 70er und 80er Jahren. Wenn der Love Train Philadelphia verlässt, springen wir auf. Der Weg führt quer durch die USA. Egal ob Muscle Shoals/Alabama, Detroit/Michigan oder New York City. Wir halten überall! Wenn man während der Fahrt das Fenster öffnet, kann es passieren, dass die ein oder andere Prise karibischer, afrikanischer und balearischer Luft unsere Ohren umspielt. Modern Soul, Disco, Boogie und Funk heißen die Anhänger des Zuges. Abfahrt ist Freitag, den 27.10. 22:00 im Ostpol.

Wem das ein bisschen zu viel nach Schlaghose und Pailletten klingt (keine Angst, es gibt keinen Dresscode!) und lieber die Krawatte etwas schmaler trägt, kommt Samstag auf seine Kosten. Das Stichwort lautet Northern Soul. Die aus dem Nordengland der sechziger Jahre stammende Subkultur schrieb es sich auf die Fahne, sämtliche unbekannte Musiker des RHYTHM AND BLUES und 60s SOUL aus Nordamerika unter dem Begriff NORTHERN SOUL zu vereinen. Der Ursprung der Digging-Kultur hat schon so manche Schätze ausgegraben, die man eigentlich eher Fat Boy Slim, Biz Markie oder Soft Cell zugeschrieben hätte. Am Samstag im Ostpol erfährt sie bei uns ihre ultimative Huldigung.

Vielleicht gesellt sich noch die ein oder andere Tagsüber-Veranstaltung dazu.
Mehr dazu in Bälde hier...

Sa. 28 10
Soul im `Pol - Upon my Soul Weekender Vol. 9

SOUL IM ‘POL
Upon My Soul! Dresden Soul Weekender #9
27.10. & 28.10.2017

60 Jahre Black Music
9 Jahre Upon My Soul!
2 Tage Soul im ‘Pol

Freitag, 27.10.2017
70s/80s Disco, Funk, Boogie, Modern Soul
with: LUIGI SLIM FIORE (London/UK), PHILIPP DEMANKOWSKI (Uncanny Valley, DD), DEE CEE (Upon My Soul!, DD) & SIR VIVOR (Upon My Soul!, DD)

Samstag, 28.10.2017
60s Northern Soul, Rhythm and Blues & Crossover with:
FRANCESCO MACRI (Rom/ITA). LUIGI SLIM FIORE (London/UK). DEE CEE (Upon My Soul!, DD) & SIR VIVOR (Upon My Soul!, DD)

(english version below)

Auch 2017 zelebrieren wir wieder soulful Schallplattenunterhalterkultur. Zwei Tage hintereinander wird unser Stammlokal Ostpol zum Schmelztiegel für Soul-Musik aller Spielarten. Und dieses Mal ist wirklich für Jeden etwas dabei:

Der Freitag widmet sich allem ab den 70er und 80er Jahren. Wenn der Love Train Philadelphia verlässt, springen wir auf. Der Weg führt quer durch die USA. Egal ob Muscle Shoals/Alabama, Detroit/Michigan oder New York City. Wir halten überall! Wenn man während der Fahrt das Fenster öffnet, kann es passieren, dass die ein oder andere Prise karibischer, afrikanischer und balearischer Luft unsere Ohren umspielt. Modern Soul, Disco, Boogie und Funk heißen die Anhänger des Zuges. Abfahrt ist Freitag, den 27.10. 22:00 im Ostpol.

Wem das ein bisschen zu viel nach Schlaghose und Pailletten klingt (keine Angst, es gibt keinen Dresscode!) und lieber die Krawatte etwas schmaler trägt, kommt Samstag auf seine Kosten. Das Stichwort lautet Northern Soul. Die aus dem Nordengland der sechziger Jahre stammende Subkultur schrieb es sich auf die Fahne, sämtliche unbekannte Musiker des RHYTHM AND BLUES und 60s SOUL aus Nordamerika unter dem Begriff NORTHERN SOUL zu vereinen. Der Ursprung der Digging-Kultur hat schon so manche Schätze ausgegraben, die man eigentlich eher Fat Boy Slim, Biz Markie oder Soft Cell zugeschrieben hätte. Am Samstag im Ostpol erfährt sie bei uns ihre ultimative Huldigung.

Vielleicht gesellt sich noch die ein oder andere Tagsüber-Veranstaltung dazu.
Mehr dazu in Bälde hier...

So. 29 10
Elbsludgebooking präsentiert:
Zqkmgdz + Lucifer in the sky with diamonds

Zum seeligen Sonntagabend gibt es interstellaren Psychodoom und russischen Heavy Desert Rock mit 10.000 km² gegen die Zeit und Lucifer In The Sky With Diamonds. Wenn dann noch der Montag zum Brückentag wird, ist alles paletti und die Getränkeeinfahrt kann ihren geregelten Gang gehen. Präsentiert von Elbsludgebooking.

https://www.facebook.com/ZQKMGDZ/
https://www.facebook.com/luciferskydiamonds/

Mo. 30 10
Why Not Dance // Baical

Kann sein, dass Dinge andere Dinge im Laufe der Zeit ersetzen, austauschen. Oft ist das nicht so tragisch, da so vieles geschieht. Wir haben BAICAL eingeladen, um zu zeigen, dass Gutes auch bleiben kann. Fühlen wir uns zurückversetzt in eine Zeit, in der man aussehen wollte wie Gahan, Pullover trug, wie Robert Smith sie trug oder die gleichen langen Haare hatte, wie Peter Steele.

Live:
----------------------------------------
BAICAL (D) (Cold Wave / Post Punk)
https://baical.bandcamp.com/releases

Decks:
-----------------------------------------
Toxic Sister
Fan 83
Igor Amore
Top Notch

Di. 31 10
Dynamite Konzerte präsentiert:
10 Jahre The Burning Hell - Halloween Spezial

Seit nunmehr 10 Jahren Touren Mathias Kom und seine Band The Burning Hell quer duch die Welt. Ein Grund mehr mit der band zu feiern. Zudem gibt es ein Halloween Spezial, wer verkleidet kommt bekommt 1Euro Rabatt an der AK.

VVK: 8,00 + Gebühr  [LIИК] Ak: 10.00Euro
Einlass: 20:00
Start: 21:00

weitere Termine gibts bei Facebook