... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Sa. 18 11
Tränen aus Feuer

SynthPop // Wave // ItaloDisco // House

„Bei bodenloser Überschleunigung zünden die hitzeaffinen Discomagnaten ihre Synapsencocktails und plündern unverholen die Reservekanister morbider Betonschuhträger,“ resümiert das umstrittene Fetenklatschblatt „Diskoala“ in ihrem Webblog zur letztjährigen Tränen aus Feuer Jubiläumsveranstaltung im Eispavilion Děčín. Bei ihren Harakiriabenden haben es sich die zwei Herzspezialisten scheinbar auf die Fahne geschrieben, übertrieben hochgejubelte Tanzklassiker mit unterschätzen Rythmuskapriolen zu versilbern. Immerwieder sorgen ihre schnittig perfiden Knetübergänge für überhöhte Pepsinstände und lassen spannungsgeladene Jubeltornados in einer schmauchumzogenen Fackelwolke kolabieren.

http://www.mixcloud.com/tränenausfeuer

Mo. 20 11
Schoisaal & Restless Legs präsentiert:
Ming City Rockers / Frederik

Schoisaal Dresden presents

Die aus dem britischen Immingham bei Grimsby stammende Kombo mit DIY-Approach und druckvoll umgesetzter Drei-Akkorde-Formel sorgen mit ihren schnellen Tunes, treibenden Monster-Riffs und bösen Lyrics für Punk-Rock’n’Roll- Explosionen allererster Güte.Voller schneller Tunes, treibender Monster-Riffs und böser Lyrics. Der Geist von MC5, The Stooges und Link Wray ist immer mit dabei, jeder Song peitscht und treibt, der Sänger geht ab wie Harry und die Refrains eignen sich zum mit grölen. Ihr neues Album „lemon“ wurde von Steve Albini (Nirvana, Pixies) in seinem Chicagoer Electrical Audio Studio aufgenommen und wurde über Mad Monkey Records im April 2016 veröffentlicht. Die englische Presse reißt sich um die Band und es hat auch zum zweiten Longplayer massig positive Kritiken zur Band gegeben. In England schon länger kein ungeschriebenes Blatt mehr, kommt diese nun 2017 auf Deutschland Tour, um auch hier für Aufruhr mit treibenden Riffs zu sorgen und euch die Ohrwürmer in euer Gehirn zu pressen.

Ming City Rockers - Garage Punk aus Immingham/UK
Frederik - Pop Punk aus Dresden

Open: 20.00 Uhr - Start: 21.30 Uhr

 AK: 8,00 bis 10,00 €

Di. 21 11
Die Goldigen Silverados

Bocki, Sekt und Huckebumms!

Und zack! Wir sind zurück als wären wir nie weg gewesen. (Unser Gitarrist, Hagen Ausziehn, musste nur schnell zum essen hochkomm’. Aber ’s gab Flecke und er musste aufessen. Er hast Flecke!)
Naja, jedenfalls, simmer back! Sexy und unberechenbar suchen wir Halt an unseren Instrumenten. Was anderes kömmer ja ni’!
Das Geld für diese Instrumente haben wir uns übrigens vom Munde seiner Frau abgespart. Und mit diesen Instrumenten - und sogar mit Schlagzeug - bringen wir euch Hits, die längst vergessen scheinen, und - die man auch ruhig vergessen kann.
Aber! Gespielt auf glücklichen Gitarren! Gespielt von " Die Goldigen Silverados".

Doch – und der Zeigefinger wird hochgestreckt - wir schänden auch Hits! Nämlich solche, die unserer Meinung nach, völlig unberechtigt in irgendwelche Charts gebummst wurden und uns alle viel zu lange genervt haben. Manche noch länger. Manche heute noch. Manche, manche timpe tee, …

Aber Die Goldigen Silverados machen vor nichts und niemandem halt. Wir schwitzen sogar live! Sogar am ...
... haaach, Mutti, , is’ ja gut ich komm ja glei’. Menno ...
Wie gesagt: Tanz ist für alle da, da, da! Schlager, Schranz und Rockmusik. Immer volle Pulle!
Hinterher och noch mit fetziger Videodiskothek.

Mi. 22 11
Tischtennis
++FreiSchau++
Do. 23 11
Restless Legs präsentiert:
Dämse & Ni
DÄMSE [Analog | Techno | Disco | Punk]

Und dann ist es doch passiert. Das Unumkehrbare ist geschehen. Die globale Bedämsung ist nicht mehr aufzuhalten! Drohte die Menschheit in Tristesse und kultureller Monotonie zu versinken, so sind nun drei äußerst gutaussehende Auserwählte vom Planeten Dämserus gekommen, um alle Menschenkinder in glücksgeschwängerte Ekstase zu versetzen. Da man das Gemüt eines Dämserianers eher als bonoboistisch beschreibt, ist das Mittel der Wahl der globalen Bedämsung brünstige Beschallung. Hierbei handelt es sich natürlich nicht nur um Musik, die einen exquisiten Hörgenuss hervorruft, sondern auch unweigerlichen zu körperlichen Erregungen führt. Raven, Headbangen oder Tanzen, kack‘ die Wand an: We call it ‪#‎dämsen! Im Zuge der nächsten Bedämsungsphase erscheint nun der zweite Datenträger SONGS FOR THE DÄMS. Mit dieser Veröffentlichung rückt die Vollendung des Missionierungsauftrags in greifbare Nähe.

Fakt ist: Dämse dämst!

Ni:
Drei Gitarren, ein Schlagzeug und kein Grund zur Sorge. NI retten das Universum. Mit exorbitantem Rock, der Schablonen als Hoola Hoop-Reifen verwendet. Mit Free Jazz from outer space, konturiertem Noise und Johann Sebastian Bach auf körpereigenen Substanzen. Mit allem und scharf.

Zur NI-Belegschaft gehören Mitglieder von waghalsigen Formationen wie Tumido, Fang den Berg und Braaz. 2010 veröffentlichte das Quartett sein Debütalbum auf Zach Records. In der Folge bespielte man den halben Kontinent und hinterließ allerorts helle Begeisterung. Mai und Juni 2012 waren NI wieder unterwegs, um in Mittel-, Nord- und Osteuropa ein frisch gepresstes Machwerk zu präsentieren. Der Zweitling “Foxtrott” erschien auf Interstellar Records. Als grellpinkes Vinyl in grellgrüner Hülle. Das Artwork der Platte wurde stilistisch und farblich mit den Bühnen-Outfits abgestimmt. Der surreale Astronautenlook der Anfangszeit ist schrillen Neonkostümen gewichen. Ein Fest für alle Sinne. Und wieder ist die Musik enthemmt und komplex, filigran und wuchtig zugleich. Wieder ist es rohes Hirn mit Blumenstrauß. Wahnwitz auf höchstem Niveau. NI? Immer.

ni.klingt.org
Fr. 24 11
EX HANDS + Mother Princess & Restless Legs DJs

Tickets: 8€ VVK/12€ AK
Ticketlink: https://love-your-artist.de/de/ostpol/ex-hands/

Ex Hands (Dresden/Berlin)
Ex Hands is a duo from Berlin/Dresden combining acoustic drums, bass Synth and live played samples into high energy songs.
Ex Hands is a copy of an original that doesn't exist.

https://youtu.be/C531ShTTLN0
www.facebook.com/ex.hnds
www.soundcloud.com/exhands

Mother Princess (Dresden/Berlin)
Mother Princess herrscht und ist devot, ist hysterisch und sanft und vermag es, vermeintliche Gegensätze in ihrer Musik zu vereinen. So entsteht eine Mixtur aus Soul-, HipHop- und Electronica-Fragmenten, die hypnotisiert und begeistert.

http://www.motherprincess.de/
www.facebook.com/motherprincessmusic

Restless Legs
Unruhige Zeiten erfordern sichere Anlagemöglichkeiten, auch im Bereich der Abendgestaltung.
Das Unterhaltungs-Start Up Restless Legs versteht sich unter anderem auf die öffentliche Aufführung von Tonträgern. Ein zuvor in Auftrag gegebenes Gutachten beschied einer Kombination von Prä-bis Post-Punk & Wave in allen Wellenformen mit Garage & Beat unter Zugabe von Noiseanteilen einen überdurchschnittlichen Bewegungsquotienten.
Bisherige Praxistests bestätigen diese Erkenntnisse. Aus Effizienzgründen wird hierbei auf das Entkomprimieren von Audiodaten verzichtet und stattdessen auf die direkte händische Inbetriebnahme der einzelnen Musikstücke gesetzt.
Weitestgehend unabhänge Experten empfehlen deshalb das hemmungslose Investment in Ihr durch „Restless Legs“ betreutes Nachtleben!

https://www.facebook.com/rastlos
https://www.mixcloud.com/restlesslegsdjcrew/

Sa. 25 11
Wine and Grine - Jamaican Vintage Sounds

Wine And Grine - Jamaican Vintage Sounds
A night full of Boss Reggae, Rock Steady, Ska & Roots.

Mo. 27 11
Tischtennis
++FreiSchau++
Di. 28 11
Tischtennis
++FreiSchau++
Mi. 29 11
Dynamite Konzerte präsentiert:
King Automatic
Präsentiert vom Institut Français Dresden

Nun da wir uns der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts
nähern, ist es an der Zeit sich essentielle Fragen zu stellen: Wie
sieht die Zukunft des Rock 'n' Roll aus? Werden wir die alten Ideen weiterhin ad infinitum recyceln?
Drei Akkorde Boom Chaka Boom?
Der Vergangenheit huldigen und am Altar Jerry Lee Lewis', der
Ramones' und der Cramps' beten? Oder werden wir neue
musikalische Konzepte in den Rock 'n' Roll einführen, die
Zukunft annehmen und uns in unsichere aber aufregende Gewässer vorwagen?
King Automatic antwortet auf diese Fragen, indem er den limitierten Horizont der westlichen Hemisphäre verlässt. Seine Inspirationsquellen liegen im Jamaikanischen Rocksteady, dem R&B, sowie dem BeBop und dem Polyrhythmus westafrikanischer
Trommler, den Stranglers, Doors, Virgin Prunes, David Bowie, Tom Waits um nur einige Zutaten eines wahrhaftig exotischen Cocktails zu nennen.
Seine musikalische Reise begann Mitte der 90er Jahre als Drummer der legendären französischen Punk Band Thundercrack.
Do. 30 11
Dynamite Konzerte präsentiert:
Buckijit & Affen

Ein Doppelabend der ganz besonderen Art:
Buckijit
Die Dresdner Folkband Buckijit versammelt Lieder und Tänze von den Küsten Europas – vom Balkan und aus Skandinavien, aus Irland und Frankreich, Deutschland und Spanien. Mit Irish Bouzouki, Tin Whistle und Bodhrán, der irischen Handtrommel, klingen die Traditionals authentisch. Farbe bekommen die lebendig musizierten Stücke zudem durch die beseelten Stimmen von Gesang, Streichern, Akkordeon und Nyckelharpa, dem schwedischen Nationalinstrument.

Affen
Affen sind lustige Zeitgenossen. Sie toben und tollen, tauchen auf und verschwinden wieder. Mal schnell, mal entschleunigt treiben sie hier und da ihren musikalischen Schabernack. Ihnen zuzusehen und zu lauschen ist eine wahre Freude und schafft automatisch gute Laune. Die Affen sind überall auf der Welt zuhause, vom Balkan über die arabische Halbinsel und Südeuropa bis hin zum deutschsprachigen Raum. Auch auf der Streuobstwiese in Radebeul wurden sie gesichtet und laden mit Gitarre, Akkordeon, Kajon, Geige und Mundharmonika ausgestattet zum Tanz und singen dabei mehrstimmig.

VVK. 5 EURO

weitere Termine gibts bei Facebook