... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Mo. 25 03
Platte zum Pils - Tischtennisrunde
++FreiSchau++
Di. 26 03
Morning Glory Concerts präsentiert:
Paula i Karol

10 Jahre Paula i Karol, 10 Jahre Konzerte voller Liebe und Freundschaft. Wieder zurück im Ostpol spielen sie auch deine Lieblingslieder.

Den Abend eröffnet Lottner.

Mi. 27 03
Platte zum Pils - Tischtennisrunde
++FreiSchau++
Do. 28 03
Dueze & Aero präsentiert:
Lokalhelden

Es ist wieder soweit !!!

Die von Aero & DueZe ins Leben gerufene Liverap-Veranstaltung „Lokalhelden“ geht in die nächste Runde! Auch diesmal stehen wieder einige bestechend gute Acts auf der Bühne:
tba....

Außerdem wird es dieses mal eine Open-Mic-Session im Anschluss an das Konzert geben.

Also kommt und bestaunt die Vorstellung! Es wird mit Sicherheit mal wieder unglaublich großartig.

Fr. 29 03
Mille & Hyde präsentiert:
Fette Fatsche

Stil: HipHop, Deutsch-Rap, Funk, Soul, BigBeat, Groove, Futurebeat, Drum&Bass, Classics
DJs: Mille & Hyde
Start: 22:00 Uhr

Der Name ist Programm und wir freuen uns bereits jetzt auf das frei improvisierte Ping-Pong-Spiel mit einem genreübergreifenden Mix zwischen Miss Hyde und Mille McLovin (Mille & Hyde), welcher euch schon bei der Maijestic Skatecontest Aftershowparty und den 248GRAD Parties bestens durch die Nacht hat tanzen lassen. Die erste Auflage der Fatsche im Januar war „hammerhart“ und wir laden zur Fortsetzung! Freu dich auf HipHop-Sounds, Funk, Soul, Trommelbass, BigBeat, eine Prise Indie und alle erdenklichen Classics - wir wünschen erneut frohes Kopfnicken und fleißiges Shaken des Allerwertesten!

Sa. 30 03
Upon My Soul - Rare Soul Allnighter

UPON MY SOUL! - Rare Soul Allnighter

our special guest:
TOMÁS MCGRATH (100 Club / London)
your hosts:
DEE CEE &
SIR VIVOR (Upon My Soul / Dresden)

So. 31 03
Sir Robin & The Longbowmen + Tú Acá No

„Sir Robin & The Longbowmen’s second full length album “Prozacco” follows in the steps of their self titled debut LP but reflects the ongoing progress and development of the band’s very own sound.
The successor symbolizes the continuous search for new influences on the perview of numerous musical styles that are combined to a varied work of Neo Psychedelia.

Tú Acá No

„...is a young Rock trio from Dresden who’s music is strongly influenced by the great seventies sounds while being unique in their live performances and execution.“

VVK über https://www.love-your-artist.de/de/dynamitebooking/23315/

Mo. 01 04
Liederspielplatz

Dresdens offene Bühne für Singer/Songwriter seit 2011.
Immer am ersten Montag des Monats, immer Eintritt frei!

Du singst? Du spielst ein Instrument? Du komponierst?

Lass uns daran teilhaben!

Ab ca. 20 Uhr liegt die Liste der Mitwirkenden aus, auf die Du Dich eintragen kannst.
Um 21:00 Uhr geht's los.
Zuhörer/-innen mit Sinn für handgemachte Musik sind natürlich genauso willkommen!

++FreiSchau++
Di. 02 04
Sax - Dasa Dresdner Stadtmagazin präsentiert:
Lesung: Bernhard Theilmann zum 70. „Das Geheimnis der Brücken"

BERNHARD THEILMANN ZUM 70.
„Das Geheimnis der Brücken"
Buchvorstellung und Lesung mit Musik
Albrecht Goette liest Gedichte von Bernhard Theilmann (1949–2017)
Musik zur Lesung: Wolfgang Torkler
Musik nach der Lesung: Andi Valandi (solo)

Beginn: 20 Uhr, Eintritt frei!
Die Veranstaltung ist bestuhlt.

An diesem Abend wird der Gedichtband „Das Geheimnis der Brücken“ vorgestellt. Es ist die erste Lyriksammlung von Bernhard Theilmann, die nun posthum bei SchumacherGebler Dresden erscheint. Bernhard Theilmann, der in diesen Tagen 70 Jahre alt geworden wäre, verstarb im August 2017. Er gehörte unter anderem zu den Mitbegründern der Obergrabenpresse und des Stadtmagazins SAX.

++FreiSchau++
Mi. 03 04
Beatpol präsentiert:
Conny Ochs Trio

Mi 03.04. CONNY OCHS TRIO (D) ! Im Ostpol !

www.connyochs.com

Musik ist gut, wenn sie berührt. Aber was braucht Musik, damit sie uns berührt? Vor allem einen anderen Blickwinkel auf die Welt als unseren eigenen. Die beste Geschichte ist die, die noch niemand erzählt hat.

Conny Ochs liest die Welt intensiv und sieht Zeichen, die anderen verborgen bleiben. In seinen Songs erzählt er davon, mit Inbrunst, Verve und Verletzlichkeit. Ochs kehrt auf „Doom Folk“ mit neuem Material zurück und schlägt dabei überraschend neue Wege ein. Es ist ein Conny Ochs-Album durch und durch, voll dunkler Träumereien und eindringlicher Melancholie. Aber dieses Mal ist da noch mehr:

Mehr Instrumentierung durch Drums, Bass, Orgeln, mehr Verzerrung und damit mehr Möglichkeiten. "Doom Folk" fächert die unbedingte Authentizität von Conny Ochs abwechslungsreicher auf als je zuvor.

Melancholie und Wahnsinn, Zermürbung und Hoffnung, eingebettet in das wohlbekannte Spiel aus Laut und Leise.

Videos:
Album Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=ptmk4NuslnU
„Dark Tower“ https://www.youtube.com/watch?v=A5vky5ghtZA
„Killer“ https://www.youtube.com/watch?v=NMQbWFYY21o

Aktuelles Album: „Doom Folk“
Label: Exile On Mainstream

Support:
THEE WOODEN NICKELS (D)
https://de-de.facebook.com/theewoodennickels

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Do. 04 04
Beatles Revolved

Ein Tribut an die Fab Four

Das Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensemble lässt große Hits ebenso aufleben wie so manche B-Seite und unentdeckte Perle der Liverpooler Legenden. Feine Satzgesänge entführen den Zuhörer direkt in die 60er Jahre. So genau gibt das Dresdner Quartett den unvergesslichen Sound der Beatles wieder.

Perücken oder opulente Kostüme bekommt man bei dieser Show nicht zu sehen. Dafür gibt der Bandleader und lebende Musik-Enzyklopädist Benny Rietz einige Anekdoten aus dem Schaffen der Fab Four zum Besten.

Nach großen Erfolgen in England und Norwegen jetzt endlich wieder in Sachsen zu erleben. Herrlich!

https://www.facebook.com/freddieommitzsch/

Fr. 05 04
Morning Glory Concerts präsentiert:
Age of Excess

Die Vinylfetischisten Plattenjunge & FettPille sind mittlerweile eine feste Institution im Ostpol. Irgendwo in den 60's bis 80's hängen geblieben, verweigern sie sich bis Heute, etwas anderes als Schallplatten aufzulegen. Mit ihrer Veranstaltungsreihe "Age of Excess" sorgen sie regelmäßig für Ausnahmezustände. Dabei bewegen sie sich zwischen Soul, Funk,Garage & Disco Musik der 60er bis 80er bis hin zur Neuzeit.

!!!Gegen 1 Uhr wird es wieder Pfeffi/ Kirsch Limbo geben :-* !!!

FettPille (Age of Excess | Ostpol): Funk | Soul | Disco| Garage| 60er| Psych| Blues| Rock n Roll

Plattenjunge (Age of Excess | Ostpol): Disco | Nu Disco | New Beat | Synth Pop | Italo

Liebt euch! Wir dulden keinerlei Form von Diskriminierung!

NO SEXISM | NO RACISM | NO HOMOPHOBIA

Sa. 06 04
Kremlcocktail - Ska & Balkangipsybeats by DJ Kremkow

Дружбa (Drushba) - Freundschaft

TANZViDEO:
https://www.facebook.com/kremlcocktail.dj.kremkow/videos/2013576208918340/

LES INGREDIENS DU KREMLCOCKTAIL VIENNENT DU BOHEMIA, POLOGNE; UKRAINE, BULGARIE, ROUMANIE, LES BALKANS, ET RUSSIE, LE MEILLEUR DE SPEEDFOLK, KLEZMER, UKRABILLY, KARPATHENSKA, HUTZEL-PUNK, BALKANBEATS...

Ингредиенты вечеринки: Польша, Украина, Болгария, Румыния, страны Балканского полуострова и Россия.

The ingredients of KREMLCOCKTAIL come from Bohemia, Poland, Ukraine, Bulgary, the Balkans and Russia... The best of speedfolk, klezmer, ukrabilly, karpathen -ska, hutzel-punk, balkangypsybeats

DIE ZUTATEN DES Kremlcocktail KOMMEN AUS BÖHMEN, POLEN, UKRAINE, BULGARIEN, RUMÄNIEN, BALKAN & RUSSLAND...
THE BEST OF SPEEDFOLK, KLEZMER, UKRABILLY, KARPATHEN-SKA, HUTZEL-PUNK, BALKANGYPSYBEATS...

https://www.facebook.com/kremlcocktail.dj.kremkow/

Mo. 08 04
Freundeskreis freies Musizieren Jamsession

Liebe Freunde der gepflegten Montagsunterhaltung!

Einmal im Monat (immer am 2. Montag) findet im schummrigsten Wohnzimmer der Neustadt eine Jamsession statt!

Wir stellen euch eine ordentliche Backline (Schießbude, Git. - und Bassamp, Epiano, Mikros) und laden euch ein, mit uns Musik zu machen. Alle Stile, alle Instrumente sind willkommen. Ihr müsst keine Profis sein, solltet aber zumindest die Grundlagen des freien Musizierens beherrschen - dann steht einem wundervollen Abend nichts im Weg!

Wir freuen uns auf alle altbekannten und frischen Gesichter, die ihre Ideen und ihre Leidenschaft für handgemachte Musik mit uns teilen - und auch gern mal ein kühles Blondes mit uns zischen.


In diesem Sinne - Live long and crispy,

eure Jamuschis.

=> Freundeskreis freies Musizieren im Ostpol

++FreiSchau++
Di. 09 04
Restless Legs präsentiert:
Trieblaut *Überpunk* Release /w Smohle

Support: Smohle
Grunge; Punk; Noise; Noisepunk - DUO aus Königsbrück

Energiegeladen, laut, kreativ, schräg, abwechslungsreich und
ein echtes Unikat. Das steht für SMOHLE.
https://smohle.bandcamp.com

T R I E B L A U T
The Noiserock – Postgrunge - Überpunk Duo from Dresden!
https://trieblaut.bandcamp.com/

It's time for Überpunk! Oliver Zorn (bass, voc, lyrics) and Alwin Weber (drums, voc, electronics) creating a unique irrestible groove melange with distorted bass sounds, feedbacks, pulsing beats, sampler electronics and haunting vocals to racing through the soul-ladders! The musical hallmark of the no trend conform duo is the fusion with elements of noise-rock, post-grunge, punk avantgarde and electronica. A multi-colored sound carpet that strikes a new string of rock with its danceable bass rhythms far from genre standards!

Rockmusik lebt in der Regel von schnellen Gitarrenriffs und lautem Gesang. Bei Trieblaut ist alles anders. Hier treibt zwar immer noch ein flinkes Schlagzeug die Musik voran, aber die Melodie stützt sich fast ausschliesslich auf den elektrischen Bass und einen tiefen durchdringenden Gesang. Unterstützt werden Oliver Zorn (Bass, Voc) und Alwin Weber (Schlagzeug, Electronics) dabei von einem Soundsampler der immer wieder kleine Geräusch-Häppchen und rhytmische Synthesizer-Klänge in die Lieder einwebt. Das Resultat ist ein vielfarbiger Klangteppich der mit seinen tanzbaren Bass-Rhythmen weitab von Genre-Normen eine neue Saite des Rock anschlägt.

Basti P, OBOA Festival, 2018

TRIEBLAUT ist ein Noise Rock-Duo aus Dresden, welches mit „Empire“ ihr zweites Album abliefern und sich dabei hauptsächlich nur auf das treibende Wechselspiel zwischen Bass und Drums reduziert! Gleich der erste Song „Apemen“ weckt bei mir Erinnerungen an den tollwütigen Sound des legendären Amphetamine Reptile-Labels bzw. Bands wie THE JESUS LIZARD oder UNSANE, welche ja zu Anfang der 90er Jahre ihre Zeit hatten. TRIEBLAUT bringen aber auch eine eigene Note mit ins Spiel ein, was in ihrem Fall diverse elektronische Spielereien und Samples, wie zwei Songs mit in Deutsch gehaltenen Texte sind und dies ungemein zur Abwechslung im eigentlich bewusst limitierten Sound-Korsett beiträgt. Insbesondere „Trixxser“ möchte ich hier als hörenswertes Beispiel anführen.

Marco Fiebag (Black Online Magazin), 2018

Trieblaut sind ein freakiges Konglomerat: Oliver Zorn zeichnet für Bass und Lyrics verantwortlich, Alwin Weber an der Schiessbude und Noiseelemente. Herauskommt kommt ironischer Mathrock aus der Hoch-Schule der Melvins: infernalisch mahlende Bassriffs, Kamikaze-Beats und "Morgens-um 5"-Gesangsstimme vertonen Seltsamkeiten, die Metal, Kabarett, Artpop und Noise zu manischen Popartikeln von Rock vermahlen. Ein Track ist Metanoise: ultraheavy, dann folgt eine Ballade am Ende der Theke. "Bassstard Rock" zwischen den Weirdos von Beehover und * On The Run

Flight13 Mailorder, 2017

Oliver Zorn an Bass und Vocals und Alwin Weber an den Drums, Electronics und Backvocals geben alles, wenn sie auf der Bühne stehen. Musikalisches Markenzeichen des Duos aus Dresden sind energiegeladene Sounds mit Elementen aus Noise, Avantgarde, Punk und Postrock. Aus verzerrten Bassklängen, Rückkopplungen, treibenden Beats und eindringlichem Gesang entsteht ein unwiderstehliches Klanggebräu: Groovig, düster, kraftvoll und tanzbar.

Max Rademann (Dienstagssalon Festspielhaus Hellerau), 2016

Mi. 10 04
Beatpol präsentiert:
Dawn Brothers

www.dawnbrothers.com

Vier Rotterdamer Brüder im Geiste verorten sich im souligen Americana-Rock der 60er und 70er, und kommen der einstigen Strahlkraft unvergessener Acts wie Creedence Clearwater Revival beeindruckend nah. Die pure Lust am gemeinsamen Musizieren und die offensichtliche Liebe zum Sound vergangener Tage treibt die Dawn Brothers um. Fast schon klassisch ihre orgellastigen Balladen, berückend-einfühlsam ihr glasklarer, mitunter sogar an die einzigartigen Crosby, Stills, Nash & Young erinnernder Harmoniegesang. Wer die Dawn Brothers im Herbst 2018 im Vorprogramm von DeWolff erleben durfte, hat die hochgradige Live-Energie dieser Band ganz sicher nicht vergessen.

Videos:
„Vampire“ https://www.youtube.com/watch?v=aLO7bw3QId8
„Sweet Love“ https://www.youtube.com/watch?v=O2VE07hYaUo
„Get Down The Road“ https://www.youtube.com/watch?v=w3jSE6oyC2w
Aktuelles Album: „Classic“
Label: V2 Records

Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Do. 11 04
Dynamite Konzerte & Beatpol präsentiert:
Polimagie Festival 2019
20:00 DJANGO LASSI (D)
21:00 LUCACIU/STIEHLER (RO/D)
22:00 CARROUSEL (CH)
23:00 AFTERSHOWPARY mit Blondie Teiler & DJ BaboBabo

Magie an & in den Polen, es funkelt, glitzert und zischt.
Beats, Rhythmen, Klangteppiche verweben sich zu einem abwechslungsreichen Soundkonstrukt.
Genregrenzen werden Abend für Abend aufs neue gesprengt.
Viertägig spannt das Clubfestival POLIMAGIE einen roten Faden durch die Stadt, verbindet Beatpol mit Ostpol.
2016 bereits als kleines mehrtägiges Festival gestartet, gilt es inzwischen nicht mehr als Geheimtipp.
Werde Teil davon und lass dich in den Bann ziehen von bunten, polimagischen Klangsphären.
Lebe die Polimagie!

Fr. 12 04
Dynamite Konzerte & Beatpol präsentiert:
Polimagie Festival 2019
20:00 ILGEN-NUR (D)
21:00 TANGA ELEKTRA (D)
22:00 FIRST BREATH AFTER COMA (D)
23:00 AFTERSHOWPARTY mit PlattenJunge & FettPille

Magie an & in den Polen, es funkelt, glitzert und zischt.
Beats, Rhythmen, Klangteppiche verweben sich zu einem abwechslungsreichen Soundkonstrukt.
Genregrenzen werden Abend für Abend aufs neue gesprengt.
Viertägig spannt das Clubfestival POLIMAGIE einen roten Faden durch die Stadt, verbindet Beatpol mit Ostpol.
2016 bereits als kleines mehrtägiges Festival gestartet, gilt es inzwischen nicht mehr als Geheimtipp.
Werde Teil davon und lass dich in den Bann ziehen von bunten, polimagischen Klangsphären.
Lebe die Polimagie!

Sa. 13 04
Dynamite Konzerte & Beatpol präsentiert:
Polimagie Festival 2019
20:00 MALENA ZAVALA (ARG/USA)
21:00 TASKETE (D)
23:00 AFTERSHOWPARTY mit dj !mauf

Magie an & in den Polen, es funkelt, glitzert und zischt.
Beats, Rhythmen, Klangteppiche verweben sich zu einem abwechslungsreichen Soundkonstrukt.
Genregrenzen werden Abend für Abend aufs neue gesprengt.
Viertägig spannt das Clubfestival POLIMAGIE einen roten Faden durch die Stadt, verbindet Beatpol mit Ostpol.
2016 bereits als kleines mehrtägiges Festival gestartet, gilt es inzwischen nicht mehr als Geheimtipp.
Werde Teil davon und lass dich in den Bann ziehen von bunten, polimagischen Klangsphären.
Lebe die Polimagie!

weitere Termine gibts bei Facebook