... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Mo. 30 01
Ruhetag
Di. 31 01
Platte zum Pils Tischtennisrunde & Offene Kneipe
Liebe Sportsfreunde.
An ausgewählten Tagen besteht die Möglichkeit, im Ostpol einen Plastikball mittels Schlaggerät rechtsdrehend über den eigens dafür vorgesehenen Tisch zu scheuchen.
In Fragen der trainingsbegleitenden Ernährung lässt unser reichhaltiges Getränkeangebot keine Wünsche offen.
Eintritt frei!
++FreiSchau++
Mi. 01 02
Platte zum Pils Tischtennisrunde & Offene Kneipe
Liebe Sportsfreunde.
An ausgewählten Tagen besteht die Möglichkeit, im Ostpol einen Plastikball mittels Schlaggerät rechtsdrehend über den eigens dafür vorgesehenen Tisch zu scheuchen.
In Fragen der trainingsbegleitenden Ernährung lässt unser reichhaltiges Getränkeangebot keine Wünsche offen.
Eintritt frei!
++FreiSchau++
Do. 02 02
KulturKollektiv Dresden e.V. präsentiert:
KuKo Soli-Konzert
Soli-Veranstaltung des "Kulturkollektiv Dresden e.V." zur Unterstützung der Dresdener Bandszene.
 
---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 
Fr. 03 02
Morning Glory Concerts präsentiert:
What Difference Does It Make
Hallo Dresden!
Wir sind wieder aus der Versenkung aufgetaucht!
DJs: Future Sailor / Groggy / Hanebüchen / Monophonic
Wir spielen einen wilden Mix aus Indiepop, Post-Punk, New Wave, Hamburger Schule und Sixties.
The Cure//New Order// The Pastels//Pavement//Talking Heads//
Belle & Sebastian//The Kinks//Sonic Youth//Tocotronic// Velvet Underground//Kate Bush//Stone Roses//Veronica Falls//Tame Impala//Joy Division// The Smiths//Fehlfarben///The B-52's//Orange Juice//Bleached//Of Montreal//Crystal Stilts//Happy Mondays//F.S.K.//Gang of Four//Mo-Dettes//DEVO//The Fall//The Bats//The Chills//Electrelane//Girls Names//Fad Gadget//Roxy Music//Bryan Ferry//Grauzone// Juniore//The Feelies//DAF//Tom Tom Club//Ramones//Blondie//The KVB//The Jesus and Mary Chain// Siouxsie and the Banshees//Sad Lovers & Giants//
Die Goldenen Zitronen//Fleetwood Mac//Abwärts//Wire//Beat Happening//Jacques Dutronc//Echo & the Bunnymen//Human League//David Bowie//Polyrock//X-Ray Spex//The Go-Betweens//Die Sterne//La Femme//The Slits//Klaus Johann Grobe//Isolation Berlin//Pixies//Buzzcocks//Stabil Elite//Andreas Dorau//Camera Obscura// Pulp//Falco// Messer//Malaria!//Delta 5//The Jam//Sparks//Chuckamuck//Anne Clark//Karies//Ideal//OMD//International Music//Lebanon Hanover//Corners//Neu!
Sa. 04 02
The Wreck Shop

Vinyl heavy Funk to Disco happening with Hamburgs Zwegatmann, Ludwig Mausberg & Said sur la place

Mo. 06 02
Ex-Orbit & Band of Phantoms ++FreiSchau++
intritt frei!
Ex Orbit ist ein seit Ende 2015 bestehender Zusammenschluss drei frustrierter Musiker aus Dresden und Berlin. Dargeboten werden diverse instrumentale Lärmeskapaden lebensbejahender Musikrichtungen wie Doom, Sludge und Noise. Unser ehemaliger Proberaumvermieter sagt über uns: "Diese Körper- und Raumschallstärke ist eine unerträgliche Belastung [...]"

BAND OF PHANTOMS (Dresden / Nottingham)
Alternative / New Wave
A Sound like form the 90s, but different abused. Like a mixture of Sisters of Mercy, Joy Division and nowadays Viagra Boys ....from Dresden/Nottingham.
Played together with New Model Army, King Buffalo ..
NSTGRM | https://www.instagram.com/band_of_phantoms/ BNDCMP | https://bandofphantoms.bandcamp.com/ YTB | https://www.youtube.com/watch?v=rNpCU6Bqwzs


---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 
++FreiSchau++
Di. 07 02
Dynamite Konzerte präsentiert:
Sun - Brutal Pop
20:00 Einlass
21:00 Beginn
SUN is a French singer, songwriter, guitarist and movie actress. She created a genre she calls « Brutal Pop » : Pop with elements of Rock and Metal.
SUN started out screaming and shredding in Death Metal bands on one side, belting and dancing in musicals on the other: she played the character of Edith Piaf in France, South Korea, Japan and got recognized on The Voice France. She came 2nd
at the selections of Eurovision with an original song.
Her unique vocal and acting skills led her to work with the best stage directors. She toured as an actress, singer and guitarist in national theaters, playing her music with her drummer on stage, and raised the attention of the press at the most prestigious theatre festival, Festival d’Avignon, which led her to the big screen.
Her first part in a movie is a leading role in « Tom Medina » by Tony Gatlif, who won the prize for best director in Cannes Festival 2004. Her character is inspired by herself: in the movie she acts, sings her own songs and plays her sparkly Telecaster. She also wrote five tracks of the soundtrack.
Mi. 08 02
Freundeskreis freies Musizieren - Jamsession
Jamsession im Ostpol.
Schlagzeug,Bass-,Git. Amp und Keys sind vor Ort.
++FreiSchau++
Do. 09 02
Beatpol präsentiert:
Instrument & Kratzen
Instrument (D) + Kratzen (D) im Ostpol
09.02.2023
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
INSTRUMENT (D)
Von außen war es erstaunlich zu betrachten, mit welcher Wucht sich Markus
Schäfer in dieses neue, „Sonic Cure“ betitelte Projekt warf. Draußen stand
die Welt still, flatterten Absperrbänder um Spielplätze, blieben die Bühnen
der Welt leer und unbespielt und in München-Schwabing saß da einer und
schrieb und spielte und tüftelte. Und klar, es war auch eine Flucht, eine
Ablenkung davon, dass die gesamte Veranstaltungsbranche, in der nicht nur
Markus tätig ist, in einen nie dagewesenen Abgrund blickte. Ein Hurra auf die Musik und die Kreativität, ohne die sich da wohl ein Schlund aufgetan hätte. Stattdessen wurden Ärger, Frust, Ängste, Solidarität und Hoffnungen schon bald im Instrument-Proberaum zusammen mit Nico Sierig und Hubert Steiner zerpflückt, heruntergebrochen, wieder zusammengesetzt, in einen musikalischen Kontext geschmissen. Und so muss sich die Welt fast schon bei Corona bedanken, denn ohne die Pandemie hätte es dieses wunderbare Album des Münchner Postrock-Trios wohl nie gegeben.
 
„Another Man´s Ruin“
<https://www.youtube.com/watch?v=hyGEVDQsL0s>
KRATZEN (D)
Repetitiv. Motorisch. Stoisch. Reduziert. KRATZEN spielt nur das Nötigste.
Das Kölner Trio verbindet Krautrock und New Wave. Und nennt es einfach
Krautwave.
„Ganz so wie die geistigen Eltern dieser Musik, Neu!, Kraftwerk, Stereolab,
oder auch Joy Division und Spaceman 3, welche einst die Abwesenheit von
Dynamik und Pathos als Kunstform erhoben haben, steuern Kratzen unter der behutsamen Regie von Notwist-Produzent Olaf Opal ihre zehn Stücke auf „KRATZEN zwei“ auf geraden Bahnen Richtung Pop.“ VISIONS
Fr. 10 02
Protex / Slander Tongue / Electric Heat
PROTEX - powerpop est. 1978 // belfast
Eine Sensation bahnt sich an! Eine der ganz großen Nummern in Sachen Powerpop schwingt sich auf, für 3 (!) Konzerte nach Deutschland zu kommen. Und eines davon hier in Dresden! Bei Protex handelt es sich um eine regelrechte Legende aus Belfast, gegründet 1978, herausgebracht von Terry Hooley beim Kultlabel GOOD VIBRATIONS. Klickt auf den Link und lasst euch von "Don't Ring me up" verzaubern! Schon so oft bei diversen Diskos im Ostpol gelaufen - und nun endlich live im Ostpol!
+
SLANDER TONGUE - punk, r'n'r // berlin
Zur Einstimmung des Abends fahren die Jungs von SLANDER TONGUE mit und knallen uns dermaßen geile Rock'n'Roll - Licks um die Ohren, dass uns die Löffel qualmen!
+
Aftershow: ELECTRIC HEAT - wave, powerpop // dresden
Mit ELECTRIC HEAT laden das DJ Duo Toni Magenta & Conny Bravo wieder aufs heißeste Parkett der Neustadt, um das feierwütige Volk bis in die fortgeschrittenen Morgenstunden mit einem hochgradig tanzbaren Mix aus rare 70s Powerpop & 80s Post-Punk / Wave zu erfreuen.
 
---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 
Sa. 11 02
Sounds and Pressure

Boss Reggae and Cool Rocksteady with V.Rocket & Dr. Sure Shot

Mo. 13 02
Queer Monday
++FreiSchau++
Di. 14 02
Platte zum Pils Tischtennisrunde & Offene Kneipe
Liebe Sportsfreunde.
An ausgewählten Tagen besteht die Möglichkeit, im Ostpol einen Plastikball mittels Schlaggerät rechtsdrehend über den eigens dafür vorgesehenen Tisch zu scheuchen.
In Fragen der trainingsbegleitenden Ernährung lässt unser reichhaltiges Getränkeangebot keine Wünsche offen.
Eintritt frei!
++FreiSchau++
Do. 16 02
Unlimited Sonic Use präsentiert:
Gaffa Ghandi & Tourette Boys
Unlimited Sonic Use präsentieren:
Gaffa Ghandi - Exile On Mainstream Records | B/DD
Progged out Heavy Stoner Metal |
https://gaffaghandi.bandcamp.com/
https://gaffaghandi.de/
Für Fans von: Rotor, Elder, The Sword, Mastodon, Karma To Burn
Nach Jahren des frivolen und qualvollen Herumwerkeln, Experimentieren, Wiederverwerfen, Neuzusammensetzen und Verzweifeln geschah 2020 doch das schier nicht mehr für möglich gehaltene:
Gaffa Ghandi, die verqueren Riffadelics mit Dadaproganspruch aus der Ostdeutschen Schnittstellenverbindung Dresden-Berlin haben 2020 in ihrer nun 10 jährigen Bandgeschichte ihre erste vollwertige LP
bei niemand geringerem als Exile On Mainstream Records herausgebracht.
Ein Lebensträumchen ging damit in Erfüllung! Auf dem auf den klangvollen und wegweisenden Namen „Artificial Disgust“ hörenden gepressten Polyvinylchlorid sind 4 Tracks eingeritzt, welche die ganze Schaffensbreite des Powerquartetts in (fast-)aktuellster Form abbildet.
Und dies mit dem ihnen eigenen künstlerisch-künstlich und widerwärtig-anziehendem Charme.
 
Tourette Boys - Still pure underground! | DD/B/L
Fuzzed out Psychedelic Garage Blues |
https://touretteboys.bandcamp.com/
https://touretteboys.tumblr.com/
Für Fans von: The Flying Eyes, Pink Floyd, All them Witches, Pontiac, Sleepy Sun

Aus der oszillierenden Einöde der zentralsorbischen Steppe, später weitergezogen nach Dresden und Berlin, offenbaren die Tourette Boys eine staubige, erdverbundene Ehrlichkeit, die die Freiheit der Landstraße zelebriert, atmet und das Schicksal der Einzelgänger in hitzeflimmernde Bilder zu verwandeln mag.
Musikalisch tief und bluesig treibt die mit einem großartigen Frontprediger gesegnete Band der Hang und die Suche nach dem Psychedelisch-Mythischen an. 2019 erschien ihre letzte LP "Zorn".

---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 
Fr. 17 02
Bahnhof Motte & WHY NOT DANCE
Der Mensch – eine lebende Maschine die nicht mehr richtig funktioniert. Gefesselt an blinkende Endgeräte, immer in der Hoffnung dadurch die innere Leere zu füllen.
 
Gigantisches Geltungsbedürfnis paart sich mit der Sehnsucht nach Ruhe und Einsamkeit, befeuert durch die immerwährende Präsenz sozialer Medien. Selbstvermarktung bis die Maschine überhitzt, der Mensch ausbrennt und sich letztendlich nur nach dem Vergessen sehnt.
 
Bahnhof Motte – laute, verzerrte Gitarren, Synthesizer und dröhnende Bässe, angetrieben von einem unaufhaltsamen Schlagzeug – zusammengeschraubt zu einem Geflecht, das mit rasenden Emotionen dieser Welt aus vollem Halse entgegenschreit.
 
Aftershow: Die Why Not
 
Di. 21 02
Schoisaal Dresden präsentiert:
Outdate

Outdate ist simpler Old School Punk aus Dresden, mit einer ordentlichen Schippe Hardcore und Oi! obendrauf. Mit rauem Ton geht es wütend nach vorn gegen soziale Kälte. Julian (VSK/Gloomster), Paul (Wrest.), Mazze (R.K.S./Grey) und Micha (Remain) haben die Band Anfang 2020 gegründet und das erste Album “In Ruins” mit 12 eingängigen Songs ist bereits erschienen.

---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---


 
Mi. 22 02
TM Concert präsentiert:
The Dirtiest
 
Slovenly Records is extra pumped to present this platter from Tuscan punk rock paesanos the DIRTIEST. Label founder Peter Menchetti is Italian (from New York, which has so much Italian blood it may as well be the 21st region of Italy!) and while it’s not the first album we release from the old country, the DIRTIEST are the first to do it in Italiano, and you know the saying — they do it better.
Lyrically, the DIRTIEST bounce from brilliance to bonehead and then back, showing deep disgust for the status quo in Italy, and deep love for punk rock & all their pals in the scene. Musically, they are clearly picking up where the RAMONES left the SPITS & the PIZZAS off, but not without adding some strong Italian flavor. After hearing this for the first time, PERSONAL was torn between heading for Italy with his baseball bat, and sending the band a cease & desist — but then we reminded him that Iggy & Joey never busted any PIZZAS balls…
If you’ve ever wondered what makes Italian punk rock different from punk rock from Italy, this LP will show you — side A is all in Italian, and side B is all in English. The B-side tracks are only being released on the backside of this platter, so statte zitt’ e mangia! — while it’s hot…
 
---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 

 
Do. 23 02
Schoisaal Dresden präsentiert:
Grundhass & Malvo
Grundhass (Punkrock mit deutschen Texten aus Berlin)
Seit 2013 spielte GRUNDHASS über 150 Konzerte im gesamten Deutschsprachigen Raum. Egal ob in kleinen Kneipen, auf Festivalbühnen oder als Support von Künstlern wie Montreal, Frank Turner, The Baboon Show oder Abstürzende Brieftauben. Punkrock mit deutschen Texten für alle Fans von besagten Künstlern und natürlich für Freunde von Die Toten Hosen, Die Ärzte oder Madsen. Nach dem Motto "Wenn der Song gut genug ist, ist die Besetzung zweitrangig", spielt Grundhass seine Konzerte komplett alleine mit Akustik-Gitarre oder im Duett mit seinem Schlagzeuger. Im Herbst erschien das zweite Album des Wahlberliners „Ganz Ok" über Dackelton Records.
"MALVO" (Akustik-Set) - Blues-Punk aus Berlin
 
Open: 20.00 Uhr / Start: 21.00 Uhr
VVK gibt es bei SaxTicket.
Presale: VVK: 12,00 € / AK: 15,00 €
=>https://www.cybersax.de/shop/index.php?id_product=5660...
:Fragen an: schoisaal-booking@gmx.de
 
---
Gefördert im Rahmen des Projektes Neustart Kultur von der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
---

 
Fr. 24 02
HammerRotator präsentiert:
Guitar Escalation
Hallolo!
HammerRotator ist bereit und es ist soweit: Wir erobern uns die Clubs des Landes zurück! Statt Palaver & Gedudel gibt es diesmal Geballer als Gedudel! Also zum Teil. Zwischen Metal und 80er Pop spielen wir alles was das Rockerherz begehrt. Also rasiert euch das Tanzbein, ölt den Schnauzer oder fettet die Kutte. Es wird heiß, es wird wild, es wird eine Zeitreise in eine Welt voller Leggins, Vokuhilas, geiler Riffs und Synthies. Ein älterer Herr hat mal auf dem Klo zu uns gesagt: "Voll geil, hört sich genau an wie damals!". Dafür stehen wir mit allem was wir haben (und unseren Namen)!
Mit scharfer Musik ist man niemals unbewaffnet! Cheers!
________________________________________________________
 
An den Decks:
♪ HANK ♪ - HAMMER
♪ RONNY ♪ - ROTATOR
Kennt ihr schon "Palaver & Gedudel"? Unser wöchentlicher Musikstream über den Lockdown 20/21. Damals auf Twitch. Schaut doch mal rein, vielleicht seid ihr ja bei der 2. Staffel dabei!
https://www.youtube.com/playlist...
P.S.: Die Pause ist vorbei wenn der DJ das sagt!
Küsschen 
Sa. 25 02
Electric Kool-Aid Klub

Pay the ticket, take the ride! Electric Kool-Aid Klub invites you to a special night of beat and soul from the mod and psychedelic era! Hidden gems, rare nuggets and mind-melting groovers presented to you by Dresden's finest 60s DJs!

Mo. 27 02
Beatpol präsentiert:
Shitney Beers
Shitney Beers & Band im Ostpol
27.02.2023
Einlass: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
„This Is Pop“ Tour 2023
„Mit "This is Pop" liefert Maxi Haug aka SHITNEY BEERS ihr zweites Album ab
und wer jetzt nicht langsam mal kapiert, dass sie der real deal ist, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Sie kann Songs, traurig wie die, die Phoebe Bridgers auf "Stranger In The Alps" gespielt hat, aber genauso kann sie shredden wie Bikini Kill auf "Revolution Girl Style Now!. Diese Vergleiche braucht es aber eigentlich auch gar nicht. Könnte Popmusik nicht einfach immer so geil sein? Das Selbstbewusstsein, den Pop-Zirkus auf links zu drehen, ist bei Shitney auf jeden Fall da. "This is Pop ballert einfach mehr, man. Viel geiler als die letzte! Sie ist schon ein bisschen traurig, aber sonst... Beste Platte 2022!" Grand Hotel van Cleef
 
„… zweifellos eine ungewöhnliche Künstlerin, von der noch einiges zu
erwarten ist“ STERN
 
 

 
weitere Termine gibts bei Facebook